Abo
  • IT-Karriere:

Firefox 4

Finale Version kommt im März

Mozilla will die fertige Version von Firefox 4 bis Ende März 2011 veröffentlichen. Kurz nach der Desktopversion wird dann auch Firefox 4 Mobile für Android erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 4: Finale Version kommt im März

Mozilla plant noch eine Betaversion von Firefox 4 für den Desktop, die in Kürze erscheinen wird. Weitere Betaversionen des Browsers werden nicht erwartet. Bis Ende März 2011 solle die finale Version von Firefox 4 erscheinen, erklärte Mozillas Vice President für Mobile Firefox, Jay Sullivan, Golem.de. Dieser Termin könnte sich allerdings noch leicht nach hinten verschieben, falls vorher noch erhebliche Fehler im Browser gefunden würden.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  2. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen

Nur kurze Zeit nach Erscheinen der Desktopversion von Firefox 4 wird dann auch die finale Version von Firefox 4 Mobile für die Android-Plattform veröffentlicht. Die aktuelle Betaversion von Firefox Mobile wurde laut Sullivan rund 560.000-mal heruntergeladen.

Derzeit gibt es bei Mozilla keine Pläne, den Browser auch für andere Plattformen zu entwickeln. Eine Version für WebOS sei zwar denkbar, aber noch wolle Mozilla abwarten, wie es mit WebOS unter der Regie von HP weitergehe, sagte Sullivan. Der Aufwand, eine WebOS-Variante von Firefox Mobile fertigzustellen, sei offenbar gering.

Dave Townsend, einer der Firefox-Entwickler, hat mit Prefox bereits eine frühe Alphaversion von Firefox für WebOS veröffentlicht. Ob daraus aber jemals eine finale Version wird, ist derzeit nicht abzusehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€

Anonymer Nutzer 16. Feb 2011

Aufm Stein keine Probleme, reagiert auch flott und der Seitenaufbau ist auch sehr...


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    •  /