Abo
  • Services:
Anzeige
Kopierschutz: Duke Nukem Forever verwendet Steam

Kopierschutz

Duke Nukem Forever verwendet Steam

Gemischte Reaktionen bei Spielern löst die Nachricht aus, dass die PC-Version von Duke Nukem Forever auf Steam als Kopierschutz setzt. Insbesondere deutsche Duke-Fans fürchten Probleme mit ungeschnittenen Versionen - möglicherweise zu Recht.

Die PC-Fassung von Duke Nukem Forever verwendet laut dem Entwicklerstudio Gearbox Steam als Kopierschutz. Wer spielen möchte, muss den Egoshooter also im Rahmen der Installation mit einem Nutzerkonto auf der Onlineplattform per Code dauerhaft verknüpfen. Im offiziellen Forum sorgt die Nachricht bei US-Spielern für überwiegend positive Reaktionen, weil kein anderes DRM-System zum Einsatz kommt.

Anzeige

Deutsch Duke-Fans sind besorgt über die Bekanntmachung. Falls die deutsche Version von Duke Nukem Forever geschnitten sein sollte, ist es unter Umständen nicht ohne Weiteres möglich, hierzulande eine Fassung aus den USA oder Großbritannien zu verwenden. Ob das Spiel aufgrund der deutschen Jugendschutzbestimmungen "entschärft" werden muss, ist bislang nicht bekannt.

Auch Spieler, die anstelle der deutschen Synchronisation mit der Stimme von Manfred Lehmann (u. a. Bruce Willis) als Duke Nukem lieber das Original hören wollen, stehen womöglich vor einem Problem. Das immerhin wäre lösbar, indem Publisher 2K Games entweder auf der DVD auch die englischen Sprachdateien mitliefert oder diese über Steam zum Download freigibt.


eye home zur Startseite
Strulf 01. Sep 2011

Ich bin mir bei DN4E nicht sicher, aber die meisten Stream-Spiele benötigen eine Steam...

S. P. Gardebiter 22. Feb 2011

Das würde heißen, dass das Spiel im Einzelhandel nicht erhältlich ist.

echnaton192 18. Feb 2011

Die Gesetze zwingen niemanden, über steam Spiele nicht aktivierbar zu machen. So einfach...

Affenkind 17. Feb 2011

Das hoffe ich wirklich dass solche Typen eine Anzeige bekommen. Sollte über die ip leicht...

markFreak 16. Feb 2011

Falsch! Ein Nutzungsrecht, genauer, eine Nutzungslizenz, erwirbt man immer zusammen mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: 197 MBit/s über vodafone.de Speedtest - 30...

    RedRose | 19:45

  2. Re: Dumme Käufer

    ArcherV | 19:40

  3. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    Schnarchnase | 19:34

  4. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Lasse Bierstrom | 19:21

  5. Re: Der starke Kleber

    Lasse Bierstrom | 19:14


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel