Abo
  • IT-Karriere:

Mozilla

"Der Internet Explorer 9 ist kein moderner Browser"

Microsofts Internet Explorer 9 ist kein moderner Browser, sagt Mozillas Technik-Evangelist Paul Rouget. Microsoft verkauft den IE9 als besonders HTML5- und standardkonform.

Artikel veröffentlicht am ,
Mozilla: "Der Internet Explorer 9 ist kein moderner Browser"

"Ist der IE9 ein moderner Browser?", fragt Mozillas Technik-Evangelist Paul Rouget in einem Blogeintrag und beantwortet die Frage mit einem deutlichen "Nein". Der Internet Explorer sei definitiv besser als der IE8 und ein Schritt in die richtige Richtung, aber "ich halte ihn nicht für einen wirklich modernen Browser", schreibt Rouget und legt die Gründe für seine Einschätzung dar. Er nimmt dabei vor allem Microsofts Kommunikation auseinander, in der der Softwarehersteller den IE9 als besonders HTML5- und standardkonform darstellt.

Stellenmarkt
  1. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Microsoft hatte mit Veröffentlichung der Platform Preview 6 des Internet Explorer 9 auf eine noch nicht fertige HTML5-Testsuite des W3C verwiesen, in der der IE9 am besten abschneidet. Das W3C sah sich kurz darauf genötigt zu betonen, dass die HTML5-Testsuite und ihre Ergebnisse noch nicht ernst zu nehmen seien.

In diese Richtung argumentiert auch Rouget: Die von Microsoft verwendeten Tests seien durchaus nützlich, aber keineswegs unterstütze der Internet Explorer 9 wie von Microsoft dargestellt 99 Prozent von HTML5 und 100 Prozent von CSS3. Der Browser sei vielmehr weit davon entfernt.

Die veröffentlichten Zahlen belegen nur, dass der Internet Explorer 9 die von Microsoft bei der Entwicklung des IE9 erstellten Tests besteht. Das sei nicht überraschend, auch Firefox schneide bei den von Mozilla für die Entwicklung des eigenen Browsers erstellten Tests besonders gut ab. Die Tests dienten aber nicht dazu sicherzustellen, dass der Browser standardkonform ist, sondern seien nur dafür gedacht, sicherzustellen, dass künftige Änderungen nichts kaputtmachten, was zuvor funktioniert hat.

Microsoft hat zudem wiederholt betont, es komme nicht auf synthetische Benchmarks an, sondern darauf, wie sich ein Browser bei realen Webseiten schlage. "Das sei richtig", schreibt Rouget und verweist auf caniuse.com. Die Seite weise für den IE9 eine Kompatibilität über alle Webstandards von 61 Prozent aus, Firefox 4 komme auf 87 Prozent. Ein ähnliches Bild ergebe sich bei html5test.com: Der IE9 komme auf 130 Punkte, der Firefox 4 auf 255.

Der Internet Explorer 9 hinke in der Realität zwei Jahre hinterher, schreibt Rouget. Der Browser unterstütze Tags wie Video, Canvas, SVG und Teile von CSS3, was andere Browser schon seit Jahren könnten.

Rouget schließt mit einer Aufzählung von Dingen, die der Internet Explorer 9 nicht kann, und nennt unter anderem Application Cache, Web Workers, HTML5-Formulare (Validierung, CSS3-Selektoren), Javascript Strict Mode ForeignObject in SVG und SMIL Animations, das File API, das HTML5 History API und WebGL sowie CSS3-Funktionen wie Transitions, Text Shadow, Gradients, Border Image und das Flex Box Modell.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€

Youssarian 17. Feb 2011

programmieren'] Haja, Usenet halt. Und? Sprachen spricht und schreibt man. Gegen "HTML...

QDOS 17. Feb 2011

ach du würdest lieber die Nutzer mit schlechter Performance belohnen?

flasherle 17. Feb 2011

wieso sollte man so etwas auch wollen?

p14nk41ku3hl 17. Feb 2011

Was hast du denn erwartet? Etwa das Microsoft mal das liefert, was sie großspurig...

purpurroter... 16. Feb 2011

Die selben, die Opera kurz zuvor immer veröffentlichte. ;) Man erinnere sich noch an die...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /