Abo
  • IT-Karriere:

CUPP

Android auf dem Macbook Pro

CUPP Computing hat auf dem Mobile World Congress 2011 ein modifiziertes Macbook Pro gezeigt, auf dem neben Mac OS X auch Android und Ubuntu laufen kann. Möglich macht das ein Zweitcomputer, der anstelle des DVD-Laufwerks in den Mac eingebaut wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
CUPP: Android auf dem Macbook Pro

Das norwegische Unternehmen CUPP Computing hat eine Hybridlösung namens CISS (CUPP Integrated Southbridge Solution) patentiert. Sie erlaubt die nahtlose Integration von RISC- und x86-Prozessoren in einem Standard-PC.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Spark Radiance GmbH, Inning am Ammersee

Das umgebaute Macbook Pro ist nach Angaben von Engadget mit einem Daughterboard im DVD-Laufwerksschacht ausgerüstet, auf dem ein OMAP ARM A8 von Texas Instruments läuft. Die Zusatzhardware benötigt deutlich weniger Strom als der normale Mac-Betrieb. Beim Prototyp wird zwischen beiden Systemen mit einem Knopf umgeschaltet.

  • CUPP - Android auf dem Macbook Pro (Bild: CUPP)
  • CUPP - Android auf dem Macbook Pro (Bild: CUPP)
  • CUPP - Ubuntu auf dem Macbook Pro (Bild: CUPP)
CUPP - Android auf dem Macbook Pro (Bild: CUPP)

Der Zweitrechner im Mac kann zum Beispiel als dauerhaft eingeschaltetes Minimalsystem genutzt werden, das den Anwender über eingegangene E-Mails und fällige Termine informiert und MP3s abspielt oder einen Webbrowser zur Verfügung stellt.

CUPP Computing will zwischen dem zweiten und vierten Quartal 2011 ein fertiges Produkt auf den Markt bringen - noch ist das Daughterboard nur ein Prototyp. Ob am Ende ein Zusatzmodul für das Apple-Notebook angeboten wird, wollte das Unternehmen Golem.de gegenüber nicht bestätigen, aber auch nicht dementieren. Das System ist nicht auf Apple-Hardware beschränkt - theoretisch könnten auch andere Notebooks und PCs damit ausgerüstet werden. Zum Preis machte CUPP noch keine Angaben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 4,99€
  3. 3,40€
  4. (-53%) 6,99€

bstea 16. Feb 2011

Also entweder gibt's ein zus. Kabelnetz um an alle Schnittstellen des Macs zu kommen oder...

itmercenary 16. Feb 2011

Ich vermute, weil ziemlich viele Entwickler MacBooks haben, zumindest sehe ich die immer...

Lokster2k 16. Feb 2011

und strom sparen tut man auch nicht da x86...(wie ich ja grade lernte^^)

Unwichtig 16. Feb 2011

Ich kann auf einem A9 (ich denke mit A8 waers auch machbar) meinen taeglichen Arbeitstag...

icedaq 16. Feb 2011

Made my day. Vielen Dank :)


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Mario Kart Tour im Test: Fahrgeschäft mit Spaßbremse
Mario Kart Tour im Test
Fahrgeschäft mit Spaßbremse

Den schnellsten Spielmodus gibts nur mit Monatsabo, dazu der Onlinezwang trotz eines (noch) fehlenden Multiplayermodus und Lootboxen: Mario Kart für mobile Endgeräte bietet zwar nette Wettrennen mit Figuren aus der Welt von Nintendo - aber als Spieler fühlen wir uns nicht sehr willkommen.
Von Peter Steinlechner


      •  /