Abo
  • Services:

Microsoft-Bündnis

Anlegergruppe "Nokia Plan B" will Konzernchef stürzen

Eine Gruppe oppositioneller Aktionäre will Nokia nicht zu einem Zulieferer von Microsoft werden lassen. Nokia Plan B will den Firmenchef stürzen und Meego zur wichtigsten Smartphone-Plattform machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elop verkündet Partnerschaft (Bild: Nokia)
Elop verkündet Partnerschaft (Bild: Nokia)

Eine Gruppe, die sich selbst als junge Kleinaktionäre Nokias bezeichnet, will das Bündnis des Handyherstellers mit Microsoft zurückfahren und Firmenchef Stephen Elop feuern. In einem offenen Brief fordert die Gruppe "Nokia Plan B" die Anleger auf, sie in den Aufsichtsrat des finnischen Konzerns zu wählen und so einen weiteren kompletten Strategiewechsel einzuleiten.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Nokia und Microsoft hatten eine enge Zusammenarbeit angekündigt. Nokia wird demnach künftig Microsofts Betriebssystem Windows Phone 7 als primäres Betriebssystem auf seinen Geräten einsetzen und seine Entwicklung auf Hardware, Anpassung von Software und Sprachunterstützung beschränken. Symbian soll nur noch als Franchise-Plattform weitergeführt werden. Meego werde keine zentrale Rolle in Nokias Produkten spielen, sondern in ein Open-Source-Projekt umgewandelt. Dadurch will Elop mehrere tausend Entwicklerarbeitsplätze einsparen.

"Sofortige Entlassung von Stephen Elop von seinem Amt als Vorstandschef des Unternehmens. Ernennung eines neuen Konzernchefs mit Erfahrungen in der internationalen Mobilfunkbranche", lautet dagegen die Kernforderung von Nokia Plan B. Die Allianz mit Microsoft soll auf den US-amerikanischen Markt und auf nur wenige Geräte beschränkt werden. Das erste Nokia-Mobiltelefon mit Windows Phone 7 soll auch nicht unter der Kernmarke Nokia erscheinen. Nur wenn das Windows-Phone-7-Smartphone ein Erfolg bei den Netzbetreibern wird, soll das Bündnis weiterverfolgt und auf Europa ausgedehnt werden, bekundete die Gruppe, die sich selbst als Aktionärsgruppe bezeichnet.

Statt Windows Phone soll Meego zur wichtigsten Plattform für Nokia-Smartphones werden. "Hier wird der Großteil der Innovationen ablaufen. Wenn mit Meego nicht großartige Geräte in beschleunigtem Tempo auf den Markt kommen, wird diese Strategie nicht funktionieren. Meego-Smartphones und Tablet-Geräte bieten überwiegend überlegene Möglichkeiten und Anwendungen gegenüber iOS und Android", meinte Nokia Plan B.

Die finnische Gewerkschaft Ammattiliitto Pro fordert 100.000 Euro Abfindung für jeden entlassenen Nokia-Arbeitnehmer, sagte Ammattiliitto-Pro-Chef Antti Rinne. Er erwartet, dass Nokia wegen des Bündnisses mit Microsoft in Finnland 5.000 Arbeitsplätze abbaut. Der Konzern hat 19.840 Mitarbeiter in Finnland, davon rund 6.500 in der Forschung und Entwicklung. Ammattiliitto-Pro hat nach eigenen Angaben 5.000 Mitglieder bei Nokia.

Weitere 10.000 Nokia-Beschäftigte sind bei der Gewerkschaft Finnish Federation of Professional and Managerial Staff (YTN) organisiert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Der Kaiser! 17. Feb 2011

Ich dachte Meego wäre das bereits. o.O

MabuseXX 17. Feb 2011

Cool...."für offene Standards" sein und dann nen "Apple-News für Profis" in der Signatur...

Der Kaiser! 16. Feb 2011

Gut möglich.

Der Kaiser! 16. Feb 2011

http://www.heise.de/imgs/18/6/2/9/4/3/7/0695d387815cd08c.jpeg

Der Kaiser! 16. Feb 2011

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Nokia-Chef-Ich-bin-kein-Trojanisches-Pferd...


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /