Abo
  • Services:
Anzeige
OLED: Neue Stoffe für organische Leuchtdioden

OLED

Neue Stoffe für organische Leuchtdioden

Neue phosphoreszierende Stoffe sollen die Herstellung günstigerer OLED-Displays und -Lampen ermöglichen. Die Stoffe sind rein organisch und kommen ohne Metalle aus.

Wissenschaftler der Universität des US-Bundesstaates Michigan in Ann Arbor haben neue leuchtende Substanzen auf rein organischer Basis entwickelt. Diese Stoffe könnten in Displays oder in Lampen, in sogenannter Festkörperbeleuchtung, eingesetzt werden, schreibt das Team um Onas Bolton im britischen Fachmagazin Nature Chemistry.

Anzeige

Bunt durch UV-Licht

Den Forschern um Bolton ist es gelungen, phosphoreszierende Stoffe auf rein organischer Basis herzustellen. Die Kristalle sind in sichtbarem Licht weiß. Werden sie jedoch durch ultraviolettes Licht angeregt, leuchten sie blau, gelb, grün oder orange - die Farbe hängt von der chemischen Zusammensetzung ab.

  • Die organischen Substanzen leuchten, wenn sie durch UV-Strahlung angeregt werden. (Foto: Marcin Szczepanski, UMich)
  • Die Farbe hängt von der chemischen Zusammensetzung ab. (Foto: Marcin Szczepanski, UMich)
Die organischen Substanzen leuchten, wenn sie durch UV-Strahlung angeregt werden. (Foto: Marcin Szczepanski, UMich)

"Rein organische Stoffe konnten bisher keine Phosphoreszenz in bedeutendem Maße hervorbringen", erklärt Materialwissenschaftler Kim Jinsang. Die von den Forschern entwickelten Materialien seien die ersten, die mit organometallischen Verbindungen in Bezug auf Helligkeit und Farbabstimmung konkurrieren können.

Ohne Metall

Heutzutage enthalten organische Leuchtdioden (OLED) Edelmetalle, wenn auch nur in geringen Mengen. Die neuen Materialien enthalten keine Metalle mehr, sondern bestehen hauptsächlich aus den günstigen Substanzen Kohlenstoff, Sauerstoff, Chlor und Brom, wodurch sich die Herstellungskosten senken lassen sollen.

Sie stünden erst am Anfang, gibt Kim zu. Aber das Team gehe davon aus, dass die neu entwickelten Stoffe schon bald für die kommerzielle Anwendung zur Verfügung stehen werden.


eye home zur Startseite
Bouncy 16. Feb 2011

Raum ist auch dafür genug da, wir nutzen ja nur einen winzigen Bruchteil der nutzbaren...

CoreEdge 16. Feb 2011

Aber sicher doch :). Diese Materie-kompressions Geschichte (oder war es ne andere...

tyr 16. Feb 2011

ja, wenn es entsprechend (z.B. elektronisch) angeregt wird. Siehe: http://en.wikipedia...

tyr 16. Feb 2011

Nein. Phosphoreszenz stimmt schon. Phosphoreszente Farbstoffe werden eingesetzt, um die...

antares 15. Feb 2011

Aber die Umwelt! Da ist doch das pöhse Brom und Chlor drin!!!!11einself Nein, im ernst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Unfallkasse Baden-Württemberg, Karlsruhe, Stuttgart
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 44,99€ statt 60,00€
  2. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  3. für 79,99€ statt 119,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Kann man's jetzt patchen oder nicht?

    bla | 06:48

  2. Dann eben kein OpenData für kommerzielle...

    Putenbuch | 06:39

  3. Re: Wir brauchen Ethanol,Buthanol,Wasserstoff...

    maxule | 06:21

  4. Re: Ich weis ja nicht, warum man hier versucht...

    Ipa | 06:03

  5. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    xMarwyc | 06:01


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel