Abo
  • IT-Karriere:

Rift

Trion Worlds startet offene Betaphase

Es ist eines der ambitionierteren Onlinerollenspielprojekte des Jahres: Rift vom Entwicklerstudio Trion Worlds. Wie viel Spaß das Fantasy-MMORPG tatsächlich bietet, können Spieler ab dem 15. Februar 2011 selbst herausfinden.

Artikel veröffentlicht am ,
Rift: Trion Worlds startet offene Betaphase

Gegen 19 Uhr will das US-Entwicklerstudio Trion Worlds am Dienstag, dem 15. Februar 2011 die deutschen Server seines Onlinerollenspiels Rift eröffnen. Dann können alle Interessierten an der offenen Beta teilnehmen, die nach aktueller Planung bis zum 21. Februar läuft. Das Spiel soll offiziell am 3. März 2011 an den Start gehen - als Vollpreistitel mit monatlich fälligen Abogebühren. Um an der Open Beta teilzunehmen, müssen sich Interessierte anmelden und einen rund 7,54 GByte großen Client herunterladen.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. Formel D GmbH, München

Damit können sie dann auf der jeweiligen Seite einer der beiden Fraktionen antreten, den gesetzestreuen Wächtern oder den wilden Skeptikern. Und mit einer der vier vielfältig weiter konfigurierbaren Basisklassen Krieger, Magier, Geistlicher und Schurke bis auf Level 42 steigen.

Die Handlung spielt in Rift eine vergleichsweise große Rolle, sie dreht sich um den Kampf zwischen einer mythischen Wache und ihrem Gegner, Regulos dem Zerstörer. Der ist dafür verantwortlich, dass es in der Welt Telara immer wieder zu Dimensionsrissen kommt, durch die Monster und andere feindliche Kreaturen vorstoßen. Im praktischen Heldenalltag bedeuten die dynamisch generierten Risse, dass die Spieler gemeinsam in die Schlacht ziehen können. Rift enthält außerdem typische MMOG-Elemente wie Gilden, PvP-Kämpfe, Post, Auktionshäuser sowie Berufe.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

DER GORF 17. Feb 2011

Naja, die Grafik uns Soundeffekte sind halt wie bei den meisten aktuellen MMO's, nicht...

deos 16. Feb 2011

guter witz wächter sind die "gottgläubigen" (das hat nix mit gesetzestreu zu tun) und...

MKar 15. Feb 2011

Wohl eher Cave Grayskull


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
Golem Akademie
Von wegen rechtsfreier Raum!

Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

  1. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  2. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Developer (w/m/d)

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Klimaschutzpaket Bundesregierung will SUV-Steuer und eine Million Ladepunkte
  2. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /