Abo
  • Services:
Anzeige
Arbeiterinnen bei Apple Auftragshersteller (Bild: Apple)
Arbeiterinnen bei Apple Auftragshersteller (Bild: Apple)

Fortschrittsbericht

Apple lobt Foxconn für Maßnahmen gegen Suizide

Apple lobt in seinem aktuellen Bericht zur Lage in seinen Zulieferbetrieben seinen Partner Foxconn. Der Auftragshersteller habe mit seinem schnellen Handeln Leben gerettet. Doch bei Foxconn hat sich sehr wenig gebessert.

Apple hat seinen Auftragshersteller Foxconn für dessen Reaktionen auf eine Serie von Selbsttötungen gelobt. Foxconn hatte nach 13 Suiziden und vier Selbsttötungsversuchen in der Belegschaft Psychologen engagiert, die die Arbeiter untersuchen. Um Sprünge aus den Hochhäusern der Foxconn-Niederlassung in Shenzhen zu verhindern, hängte Foxconn Fangnetze auf.

Anzeige

In dem jährlich erscheinenden Fortschrittsbericht 2011 (PDF) von Apple zur Lage in seinen Zulieferbetrieben heißt es, Apples Vizechef Tim Cook habe mit einem Team die Fabriken in Shenzhen im Juni 2010 besucht. Cook und sein Team hätten Gespräche mit über 1.000 Arbeitern geführt und die Maßnahmen von Foxconn auf die Krise überprüft. "Das Cook-Team lobte Foxconn für sein schnelles Handeln. Das wichtigste Ergebnis der Untersuchung war, dass Foxconns Reaktion definitiv Leben gerettet hat", heißt es in Apples Bericht. Foxconn habe auch eine Notfallberatung eingerichtet, die rund um die Uhr geöffnet sei. Cook habe vorgeschlagen, die Psychologen besser auszubilden. Künftige Foxconn-Niederlassungen in anderen Teilen Chinas würden erlauben, dass die Arbeiter näher bei ihren Familien seien.

Der US-Konzern ist einer der Partner des taiwanischen Unternehmens, das in seinen Fabriken in China über eine Million Arbeiter beschäftigt. Foxconn ist auch Auftragshersteller für Amazon, Cisco, Dell, Hewlett-Packard, Intel, Microsoft, Nintendo, Sony und andere.

Zusammenarbeit in drei Fällen eingestellt 

eye home zur Startseite
Lokster2k 17. Feb 2011

Naja...zumindest zum Kommentartitel passt es doch wunderbar... Was die Erziehung angeht...

Lokster2k 16. Feb 2011

japp, genau so siehts aus...Gewinn, OK, aber dch nicht so viel wie mit irgend zur...

Trollversteher 16. Feb 2011

*LOL* Na, also dass nenne ich Größenwahn... Aber mal im Ernst, Du tust dem deutschen...

Lokster2k 16. Feb 2011

naja...Kunden kann man nur zu Verantwortung ziehen, so es denn zumutbare Alternativen...

Trollversteher 16. Feb 2011

Ach. Hast Du bisher etwa geglaubt, auch nur ein einziger der großen Konzerne würde aus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. über Duerenhoff GmbH, Neuwied
  3. Consilia GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Passau
  4. Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  2. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  3. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  4. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  5. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  6. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  7. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  8. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  9. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  10. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Ihr Knechte sollt mieten, mieten, mieten!

    Dwalinn | 12:30

  2. Re: Im stationären Handel

    Niaxa | 12:30

  3. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    mimimi123 | 12:29

  4. Re: Gekauft!

    Bautz | 12:29

  5. Re: Sinnlos

    Zazu42 | 12:28


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:48

  4. 11:20

  5. 10:45

  6. 10:25

  7. 09:46

  8. 09:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel