Abo
  • Services:

WAC

Smartphone-Hersteller startet App-Store-Plattform

Die in der Wholesale Applications Community zusammengeschlossenen Smartphone-Hersteller, Netzausrüster und Netzbetreiber wollen mit vereinten Kräften Apple Konkurrenz machen und zeigen ihre gemeinsame Plattform für App Stores. Basis ist die Spezifikation WAC 1.0.

Artikel veröffentlicht am ,
WAC: Smartphone-Hersteller startet App-Store-Plattform

Die Wholesale Applications Community zeigt auf dem Mobile World Congress 2011 erste Implementierungen, Geräte und fertige App Stores auf Basis von WAC 1.0 für ihre App-Store-Plattform. Vor einem Jahr hatten 24 Netzbetreiber auf dem Mobile World Congress den Startschuss für die Wholesale Applications Community gegeben, um eine gemeinsame Plattform für mobile Applikationen zu etablieren. Sie wollen so ein Gegengewicht zu Apple schaffen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Mittlerweile zählt die Wholesale Applications Community 68 Mitglieder, darunter die Smartphone-Hersteller Samsung, Sony Ericsson, LG und ZTE, Ausrüster wie AT&T, Ericsson und Huawei sowie Netzbetreiber wie Vodafone, Telefónica, Orange und China Mobile. Im September legten sie mit WAC 1.0 eine erste Spezifikation für ihre App-Store-Plattform vor.

Ericsson bietet nun einen ersten App Store auf Basis von WAC an, der von anderen lizenziert werden kann. Opera liefert mit der Opera Widget Runtime eine Implementierung von WAC 1.0. LG und Samsung versprechen, künftig nur noch WAC-konforme Geräte auf den Markt zu bringen.

Zugleich wurde WAC 2.0 mit erweiterter HTML5-Unterstützung vorgelegt, um Entwicklern den Zugriff auf Dateisystem und Kalender sowie Orientierung zu ermöglichen. Bereits im September soll WAC 3.0 folgen und Funktionen wie In-App-Verkäufe und Nutzerauthentifizierung ermöglichen. Erste Applikationen mit WAC-3.0-Funktionen werden auf dem Mobile World Congress bereits gezeigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

SharpCommenter 15. Feb 2011

Interessant! Und würde mich freuen, denn ehrlich gesagt artet es mit diesen Secondary...

hansdampf 15. Feb 2011

So wie ich die verstanden habe, hast du deine App in einem einzigen Store/Repostitory...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /