Abo
  • IT-Karriere:

HTC Chacha und Salsa

Die Smartphones mit dem Facebook-Knopf (Update)

HTC bringt mit den beiden Modellen Chacha und Salsa zwei Android-Smartphones mit einem speziellen Facebook-Knopf. Damit lassen sich Inhalte bequem zu Facebook weiterleiten.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Chacha
HTC Chacha

Sowohl das Chacha als auch das Salsa haben eine engere Facebook-Anbindung, als sie Sense bereits hatte. Auf dem Gerät befindet sich ein spezieller Facebook-Knopf, der sich beim Chacha gut in die QWERTZ-Tastatur einfügt, beim Salsa jedoch aufgeflanscht wirkt. Mit einem einfachen Knopfdruck lassen sich URLs, Bilder oder andere Daten an Facebook senden. Wird der Knopf länger gedrückt, werden die aktuellen Standortdaten mitgesendet. Bei eingehenden Nachrichten blinkt der Facebook-Knopf.

  • HTC Chacha
  • HTC Chacha
  • HTC Salsa
  • HTC Salsa
HTC Chacha
Inhalt:
  1. HTC Chacha und Salsa: Die Smartphones mit dem Facebook-Knopf (Update)
  2. Chacha mit QWERTZ-Tastatur

Bei einem Anruf zeigt das Mobiltelefon gleich die aktuellen Facebook-Informationen, -Fotos oder den Geburtstag des Anrufers an. Diese Funktion wird bei ein- und ausgehenden Anrufen unterstützt. Damit sollen die relevanten Informationen für den Nutzer leicht erreichbar sein. Zudem wurden neue Facebook-Widgets integriert, und das Adressbuch kann Nachrichten, E-Mails und Chats aus Facebook anzeigen.

Eine weitere Sense-Verbesserung betrifft den Programmstarter, der nun zwei neue Bereiche kennt. Wie bisher werden im Programmstartermenü alle Applikationen alphabetisch aufgelistet. Zusätzlich dazu gibt es einen Bereich mit den zuletzt geöffneten Anwendungen sowie einen Downloadbereich. Dieser zeigt alle nachträglich installierten Anwendungen. Beide Smartphones will HTC mit Android 2.4 auf den Markt bringen.

Chacha mit QWERTZ-Tastatur 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

Trollfeeder 16. Feb 2011

Sorry, aber das fragt jeder Onlineshop, ob du nicht Freunde haast denen du den Shop...

Trollfeeder 15. Feb 2011

Ja, gibt es! Frag mal die Ägypter. Klick mich!

Fatal3ty 15. Feb 2011

Ich bin froh dass mein Smartphone keinen Schicknack hat wie dein Laptop. :D Von meinem...

schulwitz.com 15. Feb 2011

Gefällt mir auch! Retweet ;-)

mahlzeit 15. Feb 2011

aufgeflanscht, rangeflanscht, u.s.w. kenne ich als Synonym für flüchtig draufsetzen...


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /