Abo
  • Services:

Ubisoft

Umsatzsprung durch Tanztitel und Assassin's Creed

6,5 Millionen verkaufte Assassin's Creed Brotherhood und rund 10,5 Millionen Tanzspiele wie Just Dance und Michael Jackson: The Experience haben Ubisoft zu einem starken Umsatzwachstum geführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Um 21,2 Prozent auf 600 Millionen Euro ist der Umsatz bei Ubisoft zwischen Oktober und Dezember 2010 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gestiegen. Zahlen zum Gewinn oder Verlust meldete der französische Publisher nicht - die will er mit den Ganzjahresergebnissen vorlegen. Zufrieden ist das Unternehmen vor allem mit den Absätzen von Assassin's Creed Brotherhood, von dem auf Xbox 360 und Playstation 3 rund 6,5 Millionen Exemplare weltweit verkauft wurden; die PC-Version folgt im 1. Quartal 2011. Von seinen Tanzspielen wie Just Dance und Michael Jackson: The Experience hat Ubisoft nach eigenen Angaben rund 10,5 Millionen Stück abgesetzt.

Für das Gesamtjahr erwartet Ubisoft, wie in früheren Prognosen, einen Umsatz in Höhe von rund 1,02 Milliarden Euro und einen Gewinn von rund 20 Millionen Euro. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben sowohl in den USA, mit einem Marktanteil von 7,3 Prozent als auch in Europa mit 9,2 Prozent der drittgrößte Publisher.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.299,00€

Mit_linux_wär_d... 15. Feb 2011

...wenn Ihr ein Zeichen gegen den beknackten Kopierschutz setzen wollt, der Euch das...

IrgendeinNutzer 14. Feb 2011

Bin ja gespannt was aus Trackmania 2 wird. Sollte ja letztes Jahr schon rauskommen... Und...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /