Abo
  • Services:

Qualcomm APQ8064

Snapdragon mit Quad-Core und 2,5 GHz kommt 2012

Auf dem Mobile World Congress hat Qualcomm einen der ersten Quad-Cores für Handhelds wie Smartphones angekündigt. Die Version der ARM-Kerne verschweigt Qualcomm und verspricht dafür von 3D-Videos bis LTE alle gerade populären Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Qualcomms Ankündigung des Snapdragon mit der Modellnummer APQ8064 wirft mehr Fragen auf, als sie beantwortet. Das ist auch für Handheldbausteine, die Jahre vor ihrer Verfügbarkeit angekündigt werden, recht ungewöhnlich. Auch die Frequenzangabe von "bis zu 2,5 GHz" ist mit Vorsicht zu genießen, denn letztendlich entscheiden die Gerätehersteller über den Takt.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn

Vor allem verschweigt Qualcomm, welche Version der ARM-Kerne im nächsten Snapdragon stecken wird. Die Architektur beschreibt der Chiphersteller nur mit dem eigenen Codenamen "Krait". Etwas offener war hier TI mit seinem OMAP 5, der nach Angaben des Unternehmens mit zwei Cortex-15-Kernen sowie zwei zusätzlichen M4-Kernen arbeiten soll.

Daher ist auch schwer zu beurteilen, was Qualcomm mit der Angabe zur Rechenleistung meint, die "zwölf Mal die verfügbare Performance" erreichen soll. Selbst bezogen auf die ersten Dual-Core-Smartphones mit Nvidias Tegra 2 wie dem LG Optimus Speed erscheint das sehr hoch.

3D-Videos und schnelle Spiele

An Nvidias Versprechen von "Spielen in Konsolenqualität" auf Smartphones orientiert sich nun auch Qualcomm, in der Ankündigung des neuen Snapdragon findet sich die gleiche Formulierung. Möglich machen soll das eine integrierte GPU namens Adreno 320, zu der es aber auch noch keine Daten gibt. 15-mal schneller als Qualcomms erster Adreno-Kern soll sie sein.

Die Grafikeinheit ist auch verantwortlich für die Steuerung von Kameramodulen, die Fotos mit bis zu 20 Megapixeln liefern dürfen. Qualcomm spricht auch von der Aufnahme und Wiedergabe von stereoskopischen 3D-Videos, nennt dabei aber nicht deren Auflösung. Zur Ausgabe per HDMI verspricht das Unternehmen immerhin 1080p-Auflösung.

Funktechnik on Chip

Einen wesentlichen Unterschied zu anderen ARM-SoCs für mobile Geräte verrät Qualcomm aber doch: WLAN, Bluetooth, GPS und UKW-Radio sollen bereits auf dem SoC integriert sein. Solche Funkmodule werden bei den meisten anderen derartigen Bausteinen sonst extern angebunden. UMTS und LTE will Qualcomm auf diese herkömmliche Weise realisieren.

Vorgesehen ist der Chip offenbar nicht nur für Smartphones, sondern auch für Tablets und andere PC-ähnliche Geräte. Dafür spricht neben der Unterstützung von PCI-Express auch das Speicherinterface, das neben dem mobilen LPDDR2 auch sonst in PCs verbaute DDR3-Bausteine ansprechen können soll. Andere Schnittstellen des APQ8064 umfassen mehrere USB-Ports und andere serielle Interfaces sowie NFC.

Anfang 2012 will Qualcomm erste Muster des neuen Snapdragon liefern, er soll in 28-Nanometer-Technik hergestellt werden. Mit Geräten auf Basis des mobilen Quad-Cores ist also wohl erste Ende nächsten Jahres zu rechnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32"-WQHD-Monitor für 249€)
  2. 86,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

muh3 14. Feb 2011

anscheinend nichts verstanden: Warum sollte ich meinen PC per Akku betreiben? Achso, du...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /