Abo
  • Services:
Anzeige

Qualcomm APQ8064

Snapdragon mit Quad-Core und 2,5 GHz kommt 2012

Auf dem Mobile World Congress hat Qualcomm einen der ersten Quad-Cores für Handhelds wie Smartphones angekündigt. Die Version der ARM-Kerne verschweigt Qualcomm und verspricht dafür von 3D-Videos bis LTE alle gerade populären Funktionen.

Qualcomms Ankündigung des Snapdragon mit der Modellnummer APQ8064 wirft mehr Fragen auf, als sie beantwortet. Das ist auch für Handheldbausteine, die Jahre vor ihrer Verfügbarkeit angekündigt werden, recht ungewöhnlich. Auch die Frequenzangabe von "bis zu 2,5 GHz" ist mit Vorsicht zu genießen, denn letztendlich entscheiden die Gerätehersteller über den Takt.

Anzeige

Vor allem verschweigt Qualcomm, welche Version der ARM-Kerne im nächsten Snapdragon stecken wird. Die Architektur beschreibt der Chiphersteller nur mit dem eigenen Codenamen "Krait". Etwas offener war hier TI mit seinem OMAP 5, der nach Angaben des Unternehmens mit zwei Cortex-15-Kernen sowie zwei zusätzlichen M4-Kernen arbeiten soll.

Daher ist auch schwer zu beurteilen, was Qualcomm mit der Angabe zur Rechenleistung meint, die "zwölf Mal die verfügbare Performance" erreichen soll. Selbst bezogen auf die ersten Dual-Core-Smartphones mit Nvidias Tegra 2 wie dem LG Optimus Speed erscheint das sehr hoch.

3D-Videos und schnelle Spiele

An Nvidias Versprechen von "Spielen in Konsolenqualität" auf Smartphones orientiert sich nun auch Qualcomm, in der Ankündigung des neuen Snapdragon findet sich die gleiche Formulierung. Möglich machen soll das eine integrierte GPU namens Adreno 320, zu der es aber auch noch keine Daten gibt. 15-mal schneller als Qualcomms erster Adreno-Kern soll sie sein.

Die Grafikeinheit ist auch verantwortlich für die Steuerung von Kameramodulen, die Fotos mit bis zu 20 Megapixeln liefern dürfen. Qualcomm spricht auch von der Aufnahme und Wiedergabe von stereoskopischen 3D-Videos, nennt dabei aber nicht deren Auflösung. Zur Ausgabe per HDMI verspricht das Unternehmen immerhin 1080p-Auflösung.

Funktechnik on Chip

Einen wesentlichen Unterschied zu anderen ARM-SoCs für mobile Geräte verrät Qualcomm aber doch: WLAN, Bluetooth, GPS und UKW-Radio sollen bereits auf dem SoC integriert sein. Solche Funkmodule werden bei den meisten anderen derartigen Bausteinen sonst extern angebunden. UMTS und LTE will Qualcomm auf diese herkömmliche Weise realisieren.

Vorgesehen ist der Chip offenbar nicht nur für Smartphones, sondern auch für Tablets und andere PC-ähnliche Geräte. Dafür spricht neben der Unterstützung von PCI-Express auch das Speicherinterface, das neben dem mobilen LPDDR2 auch sonst in PCs verbaute DDR3-Bausteine ansprechen können soll. Andere Schnittstellen des APQ8064 umfassen mehrere USB-Ports und andere serielle Interfaces sowie NFC.

Anfang 2012 will Qualcomm erste Muster des neuen Snapdragon liefern, er soll in 28-Nanometer-Technik hergestellt werden. Mit Geräten auf Basis des mobilen Quad-Cores ist also wohl erste Ende nächsten Jahres zu rechnen.


eye home zur Startseite
muh3 14. Feb 2011

anscheinend nichts verstanden: Warum sollte ich meinen PC per Akku betreiben? Achso, du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech
  2. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,90€
  2. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Neratiel | 01:06

  2. 6500 Euro

    Crass Spektakel | 01:03

  3. Lösung für alle Plattformen

    Crass Spektakel | 01:02

  4. Re: Mozilla ist wie AMD

    Gromran | 00:30

  5. Re: Installiert LineageOS...

    Laforma | 00:28


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel