Abo
  • Services:

Broadcom BCM4330

WLAN mit 5 GHz, Radio und Bluetooth 4.0 auf einem Chip

Rund um einen ARM-Kern integriert Broadcom auf seinem neuen Funkmodul BCM4330 neben verbreiteten Funktionen auch WLAN nach 802.11n im 5-GHz-Band und Bluetooth 4.0. Der Baustein ist bereits serienreif.

Artikel veröffentlicht am ,

Der BCM4330 soll 40 Prozent kleiner sein als frühere Kombichips für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets - wie groß genau, das behält Broadcom neben einigen weiteren technischen Details noch für sich. Fest steht aber, dass der Chip rund um einem Cortex-M3 von ARM konstruiert ist und WLAN nach 802.11 a/b/g und n sowohl mit 2,4 GHz als auch 5 GHz unterstützt.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Bei 802.11 n wird aber nur ein Stream verwendet, so dass sich mit geeigneten Access-Points höchstens 150 MBit/s erreichen lassen. Dennoch ist die Verwendung des weniger überlaufenen 5-GHz-Bandes durch Handheld-Bausteine bisher ein seltener Vorteil. Daneben bietet der neue Broadcom-Chip auch Bluetooth 4.0 sowie ein UKW-Radio. Die für den Funk nötigen Verstärker sind bereits auf dem Baustein integriert.

Broadcom fertigt den BCM4330 nach eigenen Angaben bereits in Serie und will ihn in hohen Stückzahlen noch im ersten Quartal 2011 ausliefern. Nach Angaben des Unternehmens sollen mehrere nicht genannte Handyhersteller ihn in ihren Geräten verbauen wollen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /