Abo
  • Services:

Robocop

Eine Statue für Detroit

Erst die Ablehnung des Bürgermeisters entfachte den Ehrgeiz von Robocop-Fans: Jetzt ist Detroit auf dem besten Weg, ein neues Wahrzeichen zu bekommen - eine Statue für die Filmfigur Robocop.

Artikel veröffentlicht am ,
Robocop: Eine Statue für Detroit

Eine Gruppe von Fans will der Filmfigur Robocop ein Denkmal in Detroit setzen. Wie die lokale Tageszeitung Detroit Free Press berichtet, sammeln die Aktivisten derzeit Spenden, um das Kunstwerk zu finanzieren.

Schnapsidee am Vormittag

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die Idee stammt von einem Twitter-Nutzer namens MT. Er twitterte am Montagmorgen vergangener Woche, Philadelphia habe eine Statue der Filmfigur Rocky. Detroit solle als Antwort darauf eine Statue von Robocop errichten. Es war, wie er später zugab, nur eine Schnapsidee.

Den Stein ins Rollen brachte Detroits Bürgermeister Dave Bing: Er beschied kurz darauf ebenfalls per Twitter, es gebe "keine Pläne, eine Statue für Robocop zu errichten." Wieso eigentlich nicht, dachte sich daraufhin der Detroiter John Leonard und gründete im sozialen Netz Facebook die Gruppe Build a statue of Robocop in Detroit, um Unterstützer zu sammeln.

Spenden für Robocop

Das Detroiter Kunstprojekt Imagination Station richtete daraufhin eine eigene Website Detroit needs Robocop ein, um Spenden für eine Statue für den Polizisten, der halb Mensch, halb Maschine ist, zu sammeln.

Geplant ist, eine etwa 2 Meter große Statue aus Metall zu schaffen, die auf dem Gelände von Imagination Station in der Nähe des stillgelegten Hauptbahnhofs aufgestellt werden soll. Die Kosten belaufen sich auf 50.000 US-Dollar, die bis zum. 26 März 2011 aufgebracht werden müssen. Bis jetzt sind über 17.000 US-Dollar zusammengekommen.

Cyborg sorgt für Ordnung

In dem Film von Paul Verhoeven aus dem Jahr 1987 wird ein ermordeter Polizist als Cyborg wieder zum Leben erweckt. Als unbesiegbarer Robocop kämpft er in Detroit gegen die Kriminalität.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Charles Marlow 15. Feb 2011

Wobei es mir ja nicht um deskriptive Umsetzungen, sondern um die Einstellung des...

Apple_und_ein_i 14. Feb 2011

Du meinst wohl Chicago! In NYC haust schon Spiderman.

LastSamuraj 14. Feb 2011

Das hätte ich auch gerne in unserem Dorf. Als großer Fan von Robocop hab ich mir schon...

Xstream 14. Feb 2011

so übel wie die stadt am ende ist

Rapmaster 3000 14. Feb 2011

...wurde der Film nichtmal in Detroit gedreht, nur bei einigen Szenen... Und das Detroit...


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /