• IT-Karriere:
  • Services:

Flash Player 10.2

Stage Video für Android- und Blackberry-Tablets

Adobe zeigt auf dem Mobile World Congress 2011 die aktuelle Version 10.2 des Flash Players für mobile Endgeräte. Vor allem Tablets sollen von den Neuerungen des Flash Players profitieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Flash Player 10.2: Stage Video für Android- und Blackberry-Tablets

Die Desktopversion des Flash Player 10.2 ist bereits in der vergangenen Woche veröffentlicht worden, die mobile Variante lässt noch auf sich warten. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigt Adobe zwar die neue Version, ein Erscheinungsdatum nannte der Softwarehersteller bislang aber nicht.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Vor allem das neue Videoframework Stage soll auf mobilen Endgeräten Vorteile bringen. Damit kann die Videowiedergabe umfassend per Grafikchip beschleunigt werden, was die CPU entlastet und so für längere Akkulaufzeit sorgt. Stage Video wird aber voraussichtlich nicht auf allen mobilen Endgeräten unterstützt werden. Adobe nennt in einer Ankündigung in diesem Zusammenhang explizit nur Geräte mit Android 3.0 alias Honeycomb und RIMs Blackberry Tablet OS.

Der Flash Player 10.1 wurde laut Adobe mittlerweile auf 20 Millionen Smartphones vorinstalliert ausgeliefert. Ende 2011 soll der Flash Player auf 132 Millionen mobilen Geräten laufen, wobei rund 50 Tablet-Modelle mit dem Flash Player auf den Markt kommen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Rapmaster 3000 14. Feb 2011

Aber dann natürlich nicht das richtige Flash, nur ne abgespeckte Version oder so. Oder...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    •  /