Webvideo

MPEG arbeitet an lizenzfreiem Videostandard

Die MPEG will einen gebührenfreien Videocodec für das Internet entwickeln. Bereits Ende Januar 2011 verkündete sie auf dem 95. MPEG-Treffen in Daegu (Korea) die Pläne und will ab März 2011 erste Vorschläge sammeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Webvideo: MPEG arbeitet an lizenzfreiem Videostandard

Während der Patentverwalter MPEG LA versucht, einen Patentpool um den freien Webvideostandard WebM zu formieren, arbeitet die Standardisierungsorganisation Moving Picture Experts Group (MPEG) an einem lizenzfreien Standard für Webvideos. Die Pläne wurden auf dem 95. MPEG-Treffen in Daegu (Korea) Ende Januar 2011 verkündet. Man wolle damit der wachsenden Bedeutung des Internets in Bezug auf Erstellung und Konsum von Videos Rechnung tragen, heißt es in der Ankündigung.

Stellenmarkt
  1. Leitung IT-Infrastruktur (m/w/d)
    Tyczka GmbH, Geretsried
  2. IT-Security Manager Clientbetrieb (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

Der neue Standard soll eine substanziell bessere Kompressionsleistung als MPEG2 bieten und möglicherweise auf Augenhöhe mit dem AVC Baseline Profil alias H.264 Baseline liegen.

Auf dem kommenden MPEG-Treffen im März 2011 soll ein offizieller "Call for Proposals" gestartet werden. Er soll zu einem neuen Standard führen, der der Typ-1-Lizenzierung der ISO/IEC unterliegt. Das bedeutet, er soll ohne Lizenzgebühren genutzt werden können.

Darüber hinaus arbeitet die MPEG an einem Standard zur visuellen Suche. Das Ganze soll ähnlich einem Barcode-Scanner funktionieren, aber auch auf reale Bilder angewandt werden. Und auch an einem Standard für 3D-Video arbeitet die MPEG.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
El-Ali-Meteorit
Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten

In einer Probe aus einem in Somalia niedergegangenen Meteoriten wurden zwei Mineralien entdeckt, die auf der Erde so bisher nicht gefunden wurden.

El-Ali-Meteorit: Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten
Artikel
  1. Gerichtsurteil: MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen
    Gerichtsurteil
    MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen

    Öffentlich-rechtliche Sender begehen keine Zensur, wenn sie nicht strafbare Kommentare auf Facebook löschen. Manchmal sind sie eher dazu verpflichtet.

  2. Kraftfahrt-Bundesamt: Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung
    Kraftfahrt-Bundesamt
    Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung

    Das Kraftfahrt-Bundesamt ruft den Opel Corsa samt der Elektro-Variante zurück, weil ein Softwarefehler im Auto eine Messung verhindert.

  3. Smartphone: Nächstes iPhone soll verbesserten Sony-Sensor bekommen
    Smartphone
    Nächstes iPhone soll verbesserten Sony-Sensor bekommen

    Sonys neuer Bildsensor soll die Lichtempfindlichkeit verdoppeln, Über- und Unterbelichtung sollen entsprechend reduziert werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Tiefstpreise: Crucial SSD 4TB 319€, Palit RTX 4080 1.499€, HTC Vive Pro 2 659€ • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ [Werbung]
    •  /