Abo
  • Services:

Ubuntu

Onlinedatenbank für Hardware

Canonical hat eine Hardwaredatenbank für Ubuntu veröffentlicht. Die Datenbank enthält Informationen zu PCs, Servern und externen Geräten, die Canonical für sein quelloffenes Betriebssystem zertifiziert hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu: Onlinedatenbank für Hardware

Die Hardwaredatenbank enthält über 1.300 Einträge zu Komponenten von insgesamt 161 Firmen, die von Canonical für sein Betriebssystem Ubuntu zertifiziert worden sind. Darüber hinaus hat Canonical eine Liste von Laptops, PCs und Servern veröffentlicht, auf denen Ubuntu läuft. Es soll sich um die größte Hardwaredatenbank zu einem Linux-Betriebssystem handeln.

Stellenmarkt
  1. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  2. über duerenhoff GmbH, Würzburg

Die Datenbank enthält Angaben zu der benötigten Ubuntu-Version und darüber hinausgehend zu möglicherweise benötigten Herstellertreibern, die für einzelne Komponenten in Komplettsystemen benötigt werden. Für die Verwendung proprietärer Treiber findet sich in den Details zu einzelnen Komponenten ein entsprechender Hinweis.

Die Listen sind in erster Linie für Hardwarehersteller und Händler von Hardware gedacht, die ihre Systeme für die Verwendung von Ubuntu zertifizieren wollen. Canonical weist aber darauf hin, dass die Datenbank auch von Anwendern genutzt werden kann, wenn sie den Kauf eines Systems planen oder ihr eigenes System zusammenstellen wollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

triplekiller 15. Feb 2011

ich möchte wissen, was das best kompatibelste system zu ubuntu ist. bei 3d anwendungen...

Anonymer Nutzer 14. Feb 2011

Zugriffsrechte nach meinem persönlichen Empfinden und im Gegensatz zu LM oder Debian auf...

piccolino81 13. Feb 2011

Und das Ganze distributions-übergreifend und durch die Community selbst gepflegt: http...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /