Abo
  • Services:

WLAN-Tablet

Samsungs Galaxy Tab Wifi bald erhältlich

Samsungs Galaxy Tab Wifi ist bald auch in Deutschland erhältlich. Dem Android-Tablet fehlt im Vergleich zum teureren Modell nur der SIM-Kartensteckplatz.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Tab
Galaxy Tab

Mit dem Galaxy Tab Wifi bietet Samsung nun auch eine reine WLAN-Variante seines 7-Zoll-Android-Tablets. Ihm fehlt nur der SIM-Kartensteckplatz für Telefonate und Datenverbindungen über UMTS. An der CPU und am Speicher hat Samsung nichts geändert, es bleibt bei Android 2.2, einem 1-GHz-Hauptprozessor, internem 16 GByte Flashspeicher und der Möglichkeit, eine optionale MicroSD-Slot-Speicherkarte zu verwenden.

  • Galaxy Tab - wiegt 380 Gramm, ob mit oder ohne UMTS (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab - die Front mit Kamera, Mikrofon und Android-Buttons (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab - die Rückseite mit Kamera (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab - von der Seite (Bild: Samsung)
Galaxy Tab - wiegt 380 Gramm, ob mit oder ohne UMTS (Bild: Samsung)

Das Samsung Galaxy Tab Wifi soll ab März 2011 für 499 Euro in Deutschland verkauft werden. Passend zur Einführung des Galaxy Tab Wifi senkt Samsung den Preis des herkömmlichen Galaxy Tab. Das auch UMTS- und mobiltelefoniefähige Modell wird nun offiziell 599 statt 799 Euro kosten. Die Straßenpreise werden entsprechend niedriger sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 53,99€ statt 69,99€
  3. 46,99€ (Release 19.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

samy 12. Feb 2011

Erst falsche Preise präsentieren und dann noch frech werden, wie?? Aber wie hast du so...

bstea 12. Feb 2011

an den mäßigen Verkaufszahlen und hohen Rücklaufquoten[1]. [1] http://www.pcwelt.de/news...

martynas05 12. Feb 2011

Ohne umts macht das Gerät nicht viel sinn und der Preis ist auch nicht mehr so hoch...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /