Übernahme

Plant Activision Blizzard den Kauf von Take 2?

Es brodelt in der Spielebranche: Angeblich will Activision Blizzard den Konkurrenten Take 2 kaufen. Falls das stimmt, könnte dem Unternehmen ein harter Kampf bevorstehen - Electronic Arts ist mit der gleichen Absicht gescheitert.

Artikel veröffentlicht am ,
Übernahme: Plant Activision Blizzard den Kauf von Take 2?

Activision Blizzard ist bereits der weltweit größte Publisher von Computerspielen, jetzt will das Unternehmen angeblich mit einer Übernahme des Konkurrenten Take 2 diese Position festigen. Das berichtet unter anderem das britische Fachmagazin MCV mit Bezug auf nicht genannte Insider. Keine der Firmen hat sich bislang zu den Gerüchten geäußert.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftler*in - Internet der Dinge (IOT) - mit Promotionsmöglichkeit
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Dr. Beck & Partner GbR, Nürnberg
Detailsuche

Grundsätzlich würden Activision Blizzard und Take 2 gut zusammenpassen. Es gibt nur wenige Überschneidungen im Portfolio: Beispielsweise ist Blizzard mit World of Warcraft extrem stark im Onlinegeschäft, in dem Take 2 mit seinen Labels 2K Games und Rockstar so gut wie gar nicht vertreten ist. Die Entwicklung des aktuell einzigen potenziellen Konkurrenten für das wirtschaftlich enorm wichtige Grand Theft Auto von Rockstar, True Crime, hat Activision Blizzard gerade eingestellt.

Zuletzt hatte sich Electronic Arts 2008 an einer Übernahme von Take 2 versucht. EA hatte rund zwei Milliarden US-Dollar geboten, war jedoch am entschiedenen Widerstand des Managements von Take 2 gescheitert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Windows-Dialoge
Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt

Windows-Dialoge aus der Zeit von Windows 3.1 sind auch in Windows 11 noch zu sehen.

Windows-Dialoge: Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt
Artikel
  1. Streaming: Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf
    Streaming
    Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf

    Fast alles von Star Wars kann man bei Disney+ streamen. Ein paar Kleinigkeiten haben aber noch gefehlt. Am 18. Juni gibt es Nachschub an neuem Alten.
    Von Peter Osteried

  2. Taotronics und Vava: Amazon verbannt noch mehr Marken wegen Fake-Bewertungen
    Taotronics und Vava
    Amazon verbannt noch mehr Marken wegen Fake-Bewertungen

    Nicht nur Ravpower, auch Taotronics und Vava wurden von Amazon aus dem Angebot gestrichen. Der Onlinehändler geht stärker gegen Fake-Bewertungen vor.

  3. Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
    Finanzierungsrunde
    Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

    Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

AnnonymerAnalph... 11. Feb 2011

Danke, da hast Du selbstverständlich recht: Bei Activision-Blizard und Blizzard muss man...

rambaz 11. Feb 2011

oder was haben die einsparungen und entlassungen bei act. bliz. zu bedeuten?

Charles Marlow 11. Feb 2011

Aber für uns Gamer sicherlich eine Horrorvorstellung, dass die auch noch von diesem...

Mbit0815 11. Feb 2011

Da könnte man ja spekulieren mit dem Slogan "Take Activision Blizzard!" zu werben ;)


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Gamesplanet Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming-Produkte bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) [Werbung]
    •  /