Abo
  • Services:

Viewsonic V350

Android-Smartphone mit Dual-SIM-Technik

Viewsonic will auf dem Mobile World Congress 2011 mit dem V350 ein Android-Smartphone mit Dual-SIM-Technik vorstellen. Damit kann das Mobiltelefon mit zwei SIM-Karten genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Viewsonic V350
Viewsonic V350

Der 3,5 Zoll große Touchscreen im V350 erreicht eine Auflösung von 320 x 480 Pixeln, zur Farbtiefe machte Viewsonic noch keine Angaben. Eine Hardwaretastatur besitzt das Gerät nicht, auch ein 5-Wege-Navigator ist nicht vorhanden. Unterhalb des Displays befinden sich die vier typischen Android-Knöpfe. Auf dem Mobiltelefon läuft Android 2.2. Ob Viewsonic spezielle Anpassungen daran vorgenommen hat, ist nicht bekannt.

  • Viewsonic V350
Viewsonic V350
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Großraum Stuttgart
  2. IOS Gesellschaft für innovative Optimiersoftware mbH, Aachen

Für Foto- und Videoaufnahmen hat das Smartphone eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus. Das Mobiltelefon hat einen Steckplatz für Micro-SD-Karten und einen A-GPS-Empfänger. Welche Mobilfunktechnik unterstützt wird, hat Viewsonic nicht verraten. Als Weiteres ist lediglich bekannt, dass Bluetooth 2.1 sowie WLAN ohne weitere Spezifizierung unterstützt wird.

Die Dual-SIM-Technik im V350 erlaubt die Nutzung von zwei SIM-Karten. Nutzer können so etwa den beruflichen und privaten Telefonverkehr voneinander trennen. Es ist aber auch möglich, im Ausland eine zweite SIM-Karte zu nutzen, ohne auf die Nutzung der normalen SIM-Karte zu verzichten.

Weitere Daten zum Gerät will Viewsonic auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona nennen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

katz0r 12. Feb 2011

im übrigen will Gigabyte diesen Monat ein ähnliches Teil auf den markt bringen http://www...

PhilSt 12. Feb 2011

Was aber wahrscheinlich eher am Hersteller als an den anderen Features liegt. Viewsonic...

DER GORF 11. Feb 2011

Ne, mein Netzbetreiber hat Jahrelang versucht mir eine 2. Simkarte aufzuschwatzen, das...

RazorHail 11. Feb 2011

so kann man seine normale nummer behalten, und trotzdem mit netzclub gratis surfen oder...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /