Abo
  • Services:

WebOS 2.0

Keine Drahtlosupdates für Pre, Pre Plus und Pixi Plus

HP hat sich offiziell zu der Frage der Updates auf WebOS 2.0 für die Palm-Smartphones Pre, Pre Plus und Pixi Plus geäußert. Für diese Geräte wird WebOS 2.0 in keinem Fall drahtlos verteilt.

Artikel veröffentlicht am ,
WebOS 2.0: Keine Drahtlosupdates für Pre, Pre Plus und Pixi Plus

Nach Angaben von HP war der Aufwand zu groß, ein WebOS-2.0-Drahtlos-Update für die alten Palm-Modelle fertigzustellen. Stattdessen nutzte das Unternehmen lieber die Kapazitäten für die Entwicklung neuer Geräte, erklärte Jon Zilber aus der Palm-Abteilung per Blog. Im Oktober 2010 wurde davon ausgegangen, dass die Kapazitäten für beides reichen würde. Laut Zilber ist HP diese Entscheidung nicht leichtgefallen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg

Derzeit arbeitet HP an einer Lösung, die auch Besitzer eines Pre, Pre Plus und Pixi Plus zufriedenstellen soll. Wie diese Lösung aussehen wird, wollte HP noch nicht verraten.

Es wäre denkbar, dass HP für ältere Geräte einen WebOS-Doctor auf Basis von WebOS 2.0 bringt. Dann müssten Besitzer eines Pre, Pre Plus und Pixi Plus ihre Geräte komplett neu aufsetzen. Bei der Behandlung mit dem WebOS-Doctor gehen viele Anwendungsdaten verloren, weil das Palm-Backup nach wie vor nur ausgewählte Daten sichert. Daten in Drittanwendungen werden komplett vom Palm-Backup ignoriert. Hier kann immerhin die Homebrew-Software Save & Restore helfen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Cyruss1989 16. Feb 2011

Ich habe seit dem 2.8.2010 ein Pre-, glücklicherweise nicht für den total übertriebenen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /