Abo
  • IT-Karriere:

Musikspielflaute

Activision entlässt Guitar-Hero-Entwickler

Fast sofort, nachdem Activision Blizzard das Ende für Guitar Hero verkündet hat, wird das verantwortliche Entwicklerstudio geschlossen. Unterdessen versucht (Ex-)Konkurrent Harmonix, mit Rock Band von der neuen Monopolmarktstellung zu profitieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Musikspielflaute: Activision entlässt Guitar-Hero-Entwickler

Rund die Hälfte der Entwickler bei 7 Studios in Los Angeles, das bei Activision für Guitar Hero zuständig war, hat offenbar nur einen Tag nach dem angekündigten Aus für die Musikspielreihe die sofortige Kündigung bekommen. Das meldet Joystiq. Die andere Hälfte darf - oder muss - noch gut 120 Tage bleiben, um aus einem Rechtsstreit mit einem anderen Unternehmen resultierende Gerichtsbeschlüsse umzusetzen. Anschließend soll das erst 2009 von Activision gekaufte Studio dichtgemacht werden; die offizielle Webseite ist offenbar bereits offline. Entlassungen gibt es ebenfalls bei Vicarious Visions aus New York, das sich hauptsächlich um das nächste Guitar Hero gekümmert hatte. Eine vollständige Schließung ist offenbar nicht geplant.

Unterdessen kündigt das Entwicklerstudio Harmonix in einem offenen Brief auf Wired an, weiter in sein Guitar-Hero-Konkurrenzprodukt Rock Band zu investieren. So solle es bald neue Instrumente geben, außerdem werde das Onlineangebot an Musikstücken kontinuierlich ausgebaut. Man freue sich über neue Kundschaft aus den Reihen der Guitar-Hero-Fans - deren Instrumente in den meisten Fällen auch mit Rock Band kompatibel seien. Den Mitarbeitern bei den Konkurrenzstudios, die ihren Job verlieren, spricht das Team bei Harmonix sein Mitgefühl aus.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 529,00€

irata 12. Feb 2011

Geniales Spiel. Sogar mit "Schwerkraft" ;-) Den letzten Level hab ich nie geschafft...

neme 11. Feb 2011

Bekamen die nicht vor einiger Zeit noch ne fette Finanzspritze aufgrund exorbitanter...

worldofloki 11. Feb 2011

... von Arbeitgebern immer eingefordert, jedoch selten oder besser gar nicht...

Clown 11. Feb 2011

"Vote with your wallet" ist eine etablierte Phrase. Nur blöderweise schreien das alle...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /