GUI-Bibliothek

GTK+ 3 ist fertig

Das GUI-Toolkit GTK+ ist nach einigen Jahren Entwicklungszeit in der Version 3.0 erschienen. GTK+ kommt in zahlreichen kleinen und großen Applikationen zum Einsatz, darunter Gnome und Gimp. Die Version 3.0 bringt grundlegende Neuerungen.

Artikel veröffentlicht am ,
GUI-Bibliothek: GTK+ 3 ist fertig

Eigentlich war GTK+ 3 als große Bereinigung des Codes angelegt, mit der Zeit wurden aber viele zusätzliche Funktionen integriert. So nutzt die Bibliothek nicht mehr das alte X11-Drawing-API, sondern setzt durchgehend auf die moderne Grafikbibliothek Cairo. Dadurch konnten die GTK+-Entwickler zugleich einige alte, auf X11 zugeschnittene Konzepte über Bord werfen.

Stellenmarkt
  1. Mobile Developer Android (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
  2. Software Entwickler / Anwendungsentwickler JAVA JEE (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken
Detailsuche

Den Umgang mit Eingabegeräten übernimmt in GTK+ 3 XI2, das mehrere Zeiger, Tastaturen und weitere exotische Funktionen unterstützt.

Zum Gestalten der Oberfläche gibt es ein neues Theming-API, das an die Syntax von CSS angelehnt ist und Animationen unterstützt. Zudem wurde die Geometrieverwaltung überarbeitet.

Musste GTK+ 2 noch neu kompiliert werden, um mit unterschiedlichen GDK-Backends verwendet werden zu können, ist es in GTK+ 3 möglich, mehrere GDK-Backends in einer Bibliothek zusammenzufassen und während der Laufzeit zu wechseln. Dadurch soll es einfacher werden, von X11 auf Wayland oder von Quartz auf X11 zu wechseln. Die Integration von D-Bus in GIO soll die Entwicklung von Applikationen vereinfachen.

Zudem gibt es einige neue Widgets.

Auch wenn GTK+ 3.0 jetzt veröffentlicht wurde, konnten die Entwickler nicht alles umsetzen, was sie für diese Version geplant haben. So soll es in der nächsten Zeit einige Updates geben, mit denen noch fehlende Neuerungen nachgereicht werden. GTK+ 2.x wird nicht weiterentwickelt, die aktuelle Version 2.24 bleibt die letzte dieser Reihen. Lediglich Fehler sollen noch in Bugfix-Versionen korrigiert werden, das aber über mehrere Jahre.

GTK+ 3.0 steht unter download.gnome.org zum Download bereit, die zugehörige Dokumentation findet sich unter library.gnome.org.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neuschwabenland 11. Feb 2011

Danke dir für die Aufklärung. Dann wird es also noch etwas dauern, bis die angestammten...

ChristianG 11. Feb 2011

Ja, Multitouch ist damit möglich. http://blogs.gnome.org/carlosg/2010/01/29/multi-touch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /