• IT-Karriere:
  • Services:

Animoto

Webanwendung dreht Videos selbst

Animoto ist eine Webanwendung, die aus dem Foto-, Ton- und Videomaterial der Anwender automatisch hochauflösende Videoclips erstellt. Der Anwender ist nur noch der Inhaltslieferant. Die Regie übernimmt größtenteils der Rechner.

Artikel veröffentlicht am ,

Animotos überarbeitetes Angebot kann nun auch Videos im kleinen HD-Format 720p ausgeben. Bislang beschränkte sich das gleichnamige Unternehmen auf DVD-Qualität. Der Anwender lädt Fotos und Filme auf die Webplattform herauf, tippt eventuell einige Titel ein und wählt eine der vorgefertigten Stilvorlagen aus. Nach dem Berechnungsvorgang erhält er dann ein Onlinevideo samt Musikuntermalung.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart

Die neue Website soll deutlich schneller zu Werke gehen als bislang. Dabei setzt Animoto die GPU-Renderfarm seines Investors Amazon.com zur Videoberechnung ein. Animoto verarbeitet Videoformate aus zahlreichen Kameras und Mobiltelefonen. Zwar können beliebig viele Videoschnipsel eingeschickt werden, jedes für sich darf aber maximal 200 MByte groß sein.

  • Animoto - Konfiguration der Videoausgabe
  • Animoto - Auswahl des Bildmaterials
  • Animoto - Auswahl des Musikmaterials
Animoto - Auswahl des Bildmaterials

Die Animoto-Videos können auch als Flashvideo mit 360p ausgegeben und so leicht auf Webseiten veröffentlicht werden. Auch eine Exportfunktion für Youtube steht zur Verfügung. Alternativ kann das Video auf eine DVD gebrannt werden. Animoto bietet für die Bildanimationen einen kostenlosen Zugang zu einer Musik- und Fotobibliothek, aus der sich der Nutzer bedienen kann.

Die kostenlose Lite-Version erzeugt nur 30 Sekunden lange Videoclips. Die Bezahlvariante von Animoto ist ein Abonnementdienst. Der Jahreszugang Plus kostet 30 US-Dollar und erlaubt das Erzeugen beliebig vieler und beliebig langer Videos. Der Download der Videos in DVD-Auflösung kostet pro Stück 5 US-Dollar und in HD-Auflösung 6 US-Dollar.

Für rund 250 US-Dollar jährlich können im Rahmen des Pro-Angebots unbegrenzt viele Videos erzeugt und heruntergeladen werden. Eine Dreimonatsvariante des Pro-Abos wird für rund 100 US-Dollar angeboten. In beiden Fällen gibt es keine zusätzlichen Kosten für die Downloads.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 8,49€
  3. 17,99

Trophy 11. Feb 2011

Wenn man sich einmal anschaut, was alles bzw. was alles NICHT im free plan inbegriffen...


Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /