Abo
  • Services:

Augmented Reality

Handy blendet Bedienungsanleitung in Videos ein

Das Münchner Unternehmen Metaio stellt eine Augmented-Reality-Anwendung für Smartphones vor, mit der Bedienungsanleitungen in Videos eingeblendet werden, die der Anwender mit seinem Smartphone aufnimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anwendung blendet in Echtzeit in das Videobild des Smartphones an den passenden Stellen Hinweise ein, wo der Anwender zum Beispiel seinen Drucker öffnen und dessen Patronen wechseln muss. Das passiert in Echtzeit und ohne spezielle Markierungen auf dem Drucker.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Da dem Drucker Hilfspunkte fehlen, die dem Smartphone die Orientierung am gefilmten Gegenstand erleichtern könnten, muss eine Mustererkennung durchgeführt werden. Diese diffizile Arbeit übernimmt die Software im Handy. Sie analysiert das Videobild und gleicht es mit einem digitalisierten Punktemodell einer Druckerdatenbank ab. Nachdem das Druckermodell erkannt wurde, kann dann zum Beispiel der Pfeil, der zur Tintenpatrone zeigt, in der richtigen Perspektive und Größe ins Videobild eingeblendet werden.

  • Metaios Augmented-Reality-Anwendung
Metaios Augmented-Reality-Anwendung

Künftig sind auch andere Anwendungen vorstellbar. So könnte der Nutzer von seinem Handy erklärt bekommen, wie er einfache Wartungsarbeiten an seiner Computerhardware oder an seinem Pkw durchführen kann.

Metaio zeigt seine Anwendung am Stand von ST-Ericsson auf dem Mobile World Congress 2011, da die Anwendung auch auf der Dual-Core-Smartphone-Plattform U8500 des Herstellers läuft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Bouncy 11. Feb 2011

Wow, da hoffe ich doch mal auf schnelle Entwicklung, wäre ja - sofern die Vermarktung...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /