Fast fertig

Internet Explorer 9 RC1 steht zum Download bereit

Das Ende der Entwicklung des Internet Explorer 9 zeichnet sich ab. Microsoft hat den Browser in einer Testversion veröffentlicht, die bis auf kleinere Fehler fertig sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Fast fertig: Internet Explorer 9 RC1 steht zum Download bereit

Microsoft hat den ersten Release Candidate (RC) des Internet Explorer 9 freigegeben. Mit dem RC signalisiert die Firma, dass der Browser nahezu fertig ist und nun von einem möglichst großen Personenkreis getestet werden soll. Microsoft erwartet, dass der RC die letzte Version mit neuen Funktionen ist.

Inhalt:
  1. Fast fertig: Internet Explorer 9 RC1 steht zum Download bereit
  2. Technische Neuerungen des Internet Explorer 9

Zu den Neuerungen des Release Candidate gehört die Trackingabwehr, die wir bereits ausführlich besprochen haben. Damit soll der Schutz der Privatsphäre verbessert werden. In zwei verschiedenen Modi werden etwa Zählpixel und ähnliche Mechanismen analysiert und auf Wunsch des Anwenders geblockt.

Zum Beispiel kann ein Trackingpixel, das auf verschiedenen Webseiten erscheint, geblockt werden. Der Anwender kann selbst entscheiden, wie häufig das Pixel erscheinen muss, damit es geblockt wird. Microsoft bietet auch die Möglichkeit an, Listen mit diversen Trackingsystemen in die Blockade einzubinden. Microsoft selbst wird diese Listen nicht anbieten, da die Firma neutral bleiben will.

Der Internet Explorer hat eine neue Oberfläche und eine gegenüber dem Vorgänger teils deutlich verbesserte Arbeitsgeschwindigkeit. Das liegt vor allem an der neuen Hardwarebeschleunigung, bei der nicht mehr nur die CPU für Rechenaufgaben hinzugezogen wird. Die GPU-Beschleunigung wird nun dynamisch aktiviert - ein Resultat von bestimmten Treiber-Grafikkarten-Kombinationen, die in der Betaphase den Browser zum Absturz brachten.

  • Internet Explorer 9 RC
  • Internet Explorer 9 RC - Sprungliste
  • Internet Explorer 9 RC - angeheftete Webseite auf der Taskleiste
  • Internet Explorer 9 RC - Tab per Drag & Drop aus der Tableiste gezogen...
  • ... und losgelassen
  • So lassen sich Fenster für Vergleiche leicht nebeneinander positionieren.
Internet Explorer 9 RC
Stellenmarkt
  1. Projektmanager ERP-Software (m/w/d) TimeLine
    TimeLine Consulting Wuppertal GmbH, Wuppertal
  2. Digital Operation Specialist (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Der Internet Explorer passt sich nun den Energieschemata an. Arbeitet der Nutzer etwa im Akkubetrieb, wird der Browser auf Optimierungen des Intervalls des Systemtimers von Windows verzichten, um die Akkulaufzeit nicht zu reduzieren. Dies wird laut Microsoft vor allem die Messgenauigkeit von Browserbenchmarks reduzieren. Vor allem kurze Berechnungen erscheinen dann langsamer, da sie eventuell nicht lange genug dauern, um erfasst zu werden. Im Desktopbetrieb wird der Systemtimer nur bei Bedarf reduziert, um die Leistung zu verbessern.

Optimierungen gab es zudem bei der Tab-Platzierung; der Internet Explorer 9 soll besonders viel Platz für Webseiten bieten. Bei der sogenannten Onebox, die Adressleiste und Suchleiste kombiniert, soll der Zugriff auf verschiedene Suchmaschinen verbessert worden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Technische Neuerungen des Internet Explorer 9 
  1. 1
  2. 2
  3.  


jorgy 26. Apr 2012

Dieser Thread ist alt - so alt, dass bereits binärer Staub auf ihn klebt. Aber das...

Mit_linux_wär_d... 11. Feb 2011

Wird höchte Zeit, dass der IE6 endlich stirbt. Und der IE7 am besten gleich mit. Auch der...

Anonymer Nutzer 11. Feb 2011

nice ;)

Cheffe 11. Feb 2011

hm...also ich habe aktiv 3 Browser auf der Arbeit im Einsatz (Chrome,FF,IE) und Privat...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Russland soll Sprengung von AKW Saporischschja vorbereiten

Die Ukraine meldet, Russland habe das Kernkraftwerk Saporischschja mit Sprengstoff bestückt. Eine Sprengung könnte eine Katastrophe auslösen.

Ukrainekrieg: Russland soll Sprengung von AKW Saporischschja vorbereiten
Artikel
  1. Nuri bzw. Bitwala: Berliner Fintech-Start-up geht das Geld aus
    Nuri bzw. Bitwala
    Berliner Fintech-Start-up geht das Geld aus

    Das Berliner Fintech findet keine neuen Investoren. Nuri hat mit der insolventen Krypto-Börse Celsius zusammengearbeitet.

  2. Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
    Sparmaßnahmen
    "Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

    Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

  3. Suchmaschine: Google war down
    Suchmaschine
    Google war down

    Viele tausend Menschen berichteten von kurzen Ausfällen der Suchmaschine. In einem US-Rechenzentrum kam es zudem zu einem Unfall.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /