• IT-Karriere:
  • Services:

Phantom of the Floppera

Das Diskettenlaufwerk als Kirchenorgel

Musik auf Basis ausrangierter Computerhardware zeigt ein Youtube-Video: Darin hat ein Bastler mit vier Diskettenlaufwerken eines der berühmtesten Musikstücke der Orgelmusik zu neuem - schrägem - Leben erweckt.

Artikel veröffentlicht am ,
Phantom of the Floppera: Das Diskettenlaufwerk als Kirchenorgel

Mit verstaubter Kirchenmusik hat eine Neuinterpretation von Toccata und Fuge in d-Moll wenig zu tun. Statt wie sonst auf riesigen Orgelpfeifen, spielt ein Bastler den Klassiker auf vier ausrangierten Diskettenlaufwerken - zwei in der Größe 3,5 Zoll und zwei im noch etwas älteren 5,25-Zoll-Format.

 
Video: Phantom of the Floppera - Tokkata und Fuge auf Laufwerken

Stellenmarkt
  1. Swagelok München B.E.S.T. Fluidsysteme GmbH München, Garching
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Die Laufwerke sind über einen Controller an ein Midi-fähiges Eingabegerät angeschlossen. Der Bastler schreibt, dass es zwei Modi gibt: Entweder kann er die vier Laufwerke einfach direkt ansteuern. Oder er verwendet alle 16 Midi-Kanäle und lässt die Software entscheiden, welche Noten gespielt und welche herausgefiltert werden - was zwar die Hauptmelodie erhält, aber ziemlich oft die Akkorde zerstört.

 
Video: Star Wars - Gespielt auf Hardware

Ganz neu ist das Experiment nicht: Auf Youtube finden sich zahlreiche Videos von mal mehr, mal weniger aufwendig auf Druckern, Diskettenlaufwerken, Lüftern und weiterer Hardware erstellten Musikstücken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-14%) 42,99€
  2. 3,74€
  3. 23,99€
  4. 4,99€

spanther 14. Feb 2011

http://www.youtube.com/watch?v=X4SCSGRVAQE

spanther 14. Feb 2011

Du willst Daft Punk? Da haste! :P http://www.youtube.com/watch?v=Bkp9bDGDd1w

AlexEF 11. Feb 2011

Da stimme ich dir zu, das ist schon was anderes als ein Floppylaufwerk :D

nie (Golem.de) 11. Feb 2011

Es stand aber gestern schon hier ;)

nie (Golem.de) 11. Feb 2011

Nicht ganz. Diskettenlaufwerke verfügen tatächlich über eine Art "Anschlag" am Anfang und...


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /