Abo
  • Services:

Nokia E7

Communicator-Nachfolger ist da

Ab sofort kann der Communicator-Nachfolger E7 bei Nokia bestellt werden. Vorbestellungen für das Symbian-3-Smartphone werden seit Ende Januar 2011 entgegengenommen, nachdem der Marktstart verschoben wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia E7
Nokia E7

Mit dem E7 will Nokia an die Erfolge der Communicator-Smartphones anknüpfen. Das Mobiltelefon besitzt einen Schiebemechanismus für die Tastatur, was das Display in Schräglage bringt. Dadurch soll sich das Display auch bei aufgeschobener Tastatur gut einsehen lassen. Mit der vierreihigen Tastatur verabschiedet sich Nokia von der dreireihigen Tastatur des N97 und N900, so dass die Eingewöhungszeit für flüssiges Schreiben deutlich kürzer ausfallen sollte. Ansonsten wird das Mobiltelefon über den 4 Zoll großen Amoled-Touchscreen bedient, der eine Auflösung von 640 x 360 Pixeln erreicht.

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. ADAC Customer Service GmbH, Essen

Für Daten steht ein interner Speicher von 16 GByte zur Verfügung; einen Speicherkartensteckplatz gibt es nicht. Das HSDPA-Mobiltelefon unterstützt WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 3.0. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 8-Megapixel-Kamera mit zweifachem LED-Blitz. Zudem ist ein HDMI-Anschluss vorhanden, um HD-Inhalte direkt auf einem passenden Fernseher oder Beamer abspielen zu können.

  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
Nokia E7

Das Mobiltelefon misst 123,7 x 62,4 x 13,6 mm und ist damit ein ganzes Stück größer als ein iPhone. Es bringt mit 176 Gramm zudem ein ordentliches Gewicht auf die Waage und ist fast so schwer wie Nokias N900, das im Vergleich zur Konkurrenz besonders schwer ist. Mit einer Akkuladung verspricht Nokia für das E7 eine Sprechzeit von 5 Stunden im UMTS-Betrieb und 9 Stunden im GSM-Modus. Im Bereitschaftsmodus liegt die Akkulaufzeit bei 18 bis 20 Tagen.

In Nokias Onlineshop kann das E7 zum Preis von 630 Euro bestellt werden. Ursprünglich wollte Nokia das E7 Ende 2010 auf den Markt bringen, hatte den Marktstart dann aber auf Anfang 2011 verschoben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Hassan 24. Feb 2011

@Himmerl, nach zwei Jahren konntest du das noch nicht kapieren ^^? Glaub ich nicht. Ich...

Hassan 24. Feb 2011

Die Auflösung ist ausreichend. Hat mehr als ein iPhone 3G.

Hassan 24. Feb 2011

Viele Leute. Weil es noch 2 Jahre lang Updates gibt.

liquidsky 11. Feb 2011

Was sonst Windows Phone 7? Für Android Geräte gibt es doch auch neu Updates. Mein Desire...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /