Abo
  • Services:
Anzeige

Positionsbestimmung

Roboter sollen sich an Kanaldeckeln orientieren

Japanische Wissenschaftler haben eine neue Möglichkeit ersonnen, wie sich Roboter in der Stadt orientieren können: Sie scannen Gullydeckel.

Roboter nutzen meist das Satellitennavigationssystem GPS, Laserscanner oder Bilderkennung, um sich in einer Stadt zurechtzufinden. Diese Systeme sind jedoch fehleranfällig: GPS funktioniert oft nicht in engen Straßen. Wird es dunkel, lassen sich Orientierungspunkte nur noch schwer erkennen oder sie sind verdeckt. Japanische Wissenschaftler haben deshalb eine andere Möglichkeit gefunden, wie ein Roboter seine Position bestimmt: Er orientiert sich an Kanaldeckeln.

Anzeige

Orientierungsmerkmale aus Metall könnten sich in einer Umgebung, in der konventionelle Sensoren versagen, als nützlich erweisen, schreiben die Wissenschaftler um Hajime Fujii in einem Aufsatz im japanischen Fachmagazin Journal of Robotics and Mechatronics. Wenn die Kanaldeckel als Orientierungsmerkmal einbezogen würden, könne die Positionsbestimmung eines Roboters deutlich verbessert werden.

Einen Vorteil hat die Orientierung an Merkmalen aus Metall: Diese lassen sich mit einem entsprechenden Detektor leicht aufspüren. In den Fuß des Roboters wird ein Scanner eingelassen, mit dem dieser den Kanaldeckel abtastet. Das macht er, indem er das Bein hebt und den Fuß über dem Deckel hin- und herbewegt. Dann gleicht er das Bild mit einer Datenbank ab, in der alle Deckel der Stadt mit Aussehen, Abnutzungsmustern und Position erfasst sind. Erkennt der Roboter den Deckel, weiß er, wo er sich gerade befindet.


eye home zur Startseite
Insomnia88 11. Feb 2011

Sollte klar sein, dass das körperlich anstrengend ist aber kein Unding, wenn man sich n...

SeveQ 10. Feb 2011

Werden ja aber nicht alle gleichzeitig gewechselt. Dann muss der Roboter halt mehrere...

Soelen 10. Feb 2011

Ohhh die Ironie! Was könnte die Robotik für Fortschritte erzielen hätten sie den Hund als...

Active 10. Feb 2011

Ist auf Laternenpfählen überhaupt was eingraviert? und naja die Idee ist gut aber wer...

Keridalspidialose 10. Feb 2011

Wenn ich mich verlaufen habe rufe ich die 'Staatliche Datenbank für Kanaldeckel' auf und...


IT-weblog / 10. Feb 2011

Roboter hebt das Bein



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zielpuls GmbH, München
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  2. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  3. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  4. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  5. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  6. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  7. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  8. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  9. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  10. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  2. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt
  3. Star Wars Battlefront 2 angespielt Sammeln ihr sollt ...

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: "Versemmelt"

    Clouds | 09:32

  2. Re: und woher kommen die Rohstoffe für die Batterie?

    Thxguru | 09:28

  3. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen...

    lear | 09:25

  4. Re: HomePod vs Echo

    Kleba | 09:24

  5. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    ChMu | 09:24


  1. 09:02

  2. 19:05

  3. 17:08

  4. 16:30

  5. 16:17

  6. 15:49

  7. 15:20

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel