Abo
  • IT-Karriere:

Prozessoren

AMD beschleunigt Flash 10.2 auch mit Netbook-APUs

Die kommenden Prozessoren mit integrierter Grafik, bei AMD APU genannt, werden mit ihrer GPU auch Flash-Videos bis 1080p wiedergeben können. Dies bestätigte der Chiphersteller mit einer Liste der unterstützten Produkte.

Artikel veröffentlicht am ,
AMDs mobile APU
AMDs mobile APU

Flash-Inhalte auf Webseiten und Videos bis 1080p sollen die Grafikkerne von AMDs APUs decodieren können. Sie setzen über den Grafiktreiber auf Adobes API Stagevideo auf. AMD nennt in seiner Ankündigung dabei auch ausdrücklich die APUs der C- und E-Serie. Vor allem die C-Serie, auch als "Ontario" bekannt, ist für die von AMD sogenannten "HD-Netbooks" gedacht.

Stellenmarkt
  1. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim
  2. Scheer GmbH, Freiburg

Das Unternehmen weist mit diesem Namen darauf hin, dass Intels Atom-Prozessoren - sofern sie nur einen Kern besitzen - HD-Videos nur mit Zusatzchips flüssig wiedergeben können. Wie viel Energie sich bei der Verlagerung der Flash-Wiedergabe von den CPU-Kernen auf die Grafikeinheit sparen lässt, hat AMD aber noch nicht mit konkreten Zahlen belegt.

Neben den bisher nur angekündigten APUs unterstützen laut AMD auch alle Desktop- und Mobilchipsätze des Unternehmens Flash 10.2, wenn die Grafikeinheit eine Modellnummer ab "Radeon HD 3000" trägt. Das bezieht sich jedoch nur auf die in Chipsätze integrierten Grafikeinheiten, bei den diskreten GPUs wird Flash erst ab der Serie "Radeon HD 4000" unterstützt. Auch die neuen mobilen GPUs der Serie 6000M nennt AMD dabei ausdrücklich.

Auch die professionellen Firepro-Karten können mit Adobes neuer API umgehen, AMD nennt hier aber nur die Modelle V3750, V5700, V7750, V8700 sowie V8750 und neuere Firepro-Karten. Für alle Grafiklösungen von AMD gilt: Die Flash-Beschleunigung ist bereits im jeweils aktuellen Catalyst-Treiber eingebaut.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 4,99€
  3. 1,12€

Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /