Abo
  • Services:

Sigma

Neue Foveon-Kompaktkamera mit einer Handvoll Pixel mehr

Sigma hat seine Digitalkamera DP leicht überarbeitet und ihr einige Pixel mehr Auflösung spendiert. Die neue DP2x arbeitet mit einem dreilagigen Foveon-Sensor im APS-C-Format, der nun 14,45 Megapixel statt 14,06 aufnimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sigma DP2x ist eine Kompaktkamera und mit einem Festbrennweitenobjektiv und einem ungewöhnlichen Sensor ausgerüstet. Seine Baugröße wird auch in DSLRs eingesetzt. Er basiert im Gegensatz zu einlagigen CMOS- und CCD-Sensoren auf drei Schichten von Pixelsensoren. Deshalb ist die Auflösung mit 14,45 Millionen Pixeln, die Sigma angibt, auch nicht einfach mit der eines herkömmlichen Fotosensors vergleichbar. Die maximale Bildgröße der Sigma DP2x liegt bei nur 2.688 x 1.792 Pixeln, allerdings in drei Farbschichten für Rot, Blau und Grün. Zum Filmen ist der Sensor hingegen nicht besonders gut geeignet. Die Videos sind 320 x 240 Pixel groß.

  • Sigma DP2x
  • Sigma DP2x
Sigma DP2x
Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Software AG, Darmstadt

Die DP2x soll farbtreuere Aufnahmen machen als ihre Vorgängerinnen und einen schnelleren Autofokus einsetzen. Das fest eingebaute Objektiv mit einer Brennweite von 41 mm (KB-Format) erzielt eine maximale Blendenöffnung von F2,8.

Das Gehäuse der DP2x misst 113,3 x 59,5 x 56,1 mm und wiegt 160 Gramm. Einen Preis nannte Sigma noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. und 4 Spiele gratis erhalten

Raven 10. Feb 2011

Meine DP1 hab ich nach Erscheinen des Nachfolgers verdammt günstig bekommen. Ein...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /