Abo
  • Services:

Nokia N9

Erstes Meego-Smartphone wird vermutlich eingestellt

Nokia will möglicherweise sein erstes Meego-Smartphone streichen, bevor es überhaupt auf den Markt kommt - das will Reuters aus unternehmensnahen Quellen erfahren haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia N9: Erstes Meego-Smartphone wird vermutlich eingestellt

Bei Nokia wird derzeit aufgeräumt - und es soll sich vieles ändern, um das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen. Die Veränderungen könnten nun Gerüchten zufolge auch das Nokia N9 treffen, das als erstes Smartphone mit Meego ausgeliefert werden soll und dessen Präsentation für den Mobile World Congress (MWC) 2011 erwartet wurde.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)

Die Nachrichtenagentur Reuters will von unternehmensnahen Quellen erfahren haben, dass Nokia die Entwicklung des N9 bereits eingestellt hat. Nokia wollte das gegenüber Reuters nicht kommentieren.

Nokia wird aber offenbar weiter auf das in Entwicklung befindliche Meego setzen. Laut Reuters gehen Analysten davon aus, dass Nokia in Kürze ein neues Meego-Smartphone ankündigen wird, selbst wenn es noch nicht fertig ist. Das könnte entweder auf einer Investorenveranstaltung oder auf dem MWC 2011 passieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19
  3. (aktuell u. a. ADATA XPG GAMMIX D3 DDR4-3200 8 GB für 49,99€ + Versand)

berthold 11. Feb 2011

Nicht ganz unwahrscheinlich, dass das SchlauFon doch noch kommt. So unsichere Infolage...

olleIcke 10. Feb 2011

Darum gehts doch auch gar nicht bei dem Killer-Quatsch. Immer wenns um solche Killer...

schsch 10. Feb 2011

siehe dazu meine Signatur ;-)


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

    •  /