Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest Killzone 3: Letzte Schlacht gegen die Weltraumnazis

Abwechlsung auf dem Schlachtfeld

Wilde Gefechte auf offener Fläche gibt es ebenso wie Häuserkämpfe hinter Barrikaden, aber auch Nahkampfattacken und Schleichangriffe, bei denen es gilt, sich den Feinden lautlos von hinten zu nähern. An vielen Stellen kann der Spieler selbst entscheiden, wie er agiert: Ein kühner Frontalangriff kann genauso funktionieren wie ein verdeckter Angriff mit einem Scharfschützengewehr aus dem Hinterhalt. Diese spielerische Freiheit kann allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch Killzone 3 wieder ein sehr lineares Vergnügen ist - im Grunde arbeitet sich Sev wieder nach und nach durch vollständig schlauchartige Level.

Anzeige
  • Killzone 3
  • Killzone 3
  • Killzone 3
  • Killzone 3
  • Killzone 3
  • Killzone 3
  • Killzone 3
  • Killzone 3
  • Killzone 3
  • Killzone 3
  • Killzone 3
  • Killzone 3
Killzone 3

Dafür sind die Kämpfe grandios inszeniert, sie profitieren insbesondere von der gelungenen Gegner-KI. Die Helghast verhalten sich oft sehr schlau, nutzen geschickt Deckung, werfen sich auf den Boden oder treiben den Spieler immer wieder in die Enge. Dabei verhalten sie sich auch abhängig davon, ob Sev alleine oder im Team mit mehreren Kameraden in der Schlacht steckt.

Optisch hält Killzone 3 das, was die Videos vorab versprochen haben. Beeindruckende Kraterlandschaften, detailreich zerstörte Städte, düsterer Rauch, farbenfrohe Dschungel: Die Grafik ist durchgängig auf hohem Niveau und bleibt zudem meist flüssig, Ruckler sind im Vergleich zum Vorgänger deutlich seltener. Auch die Soundkulisse gefällt, einzig die deutsche Sprachausgabe lässt manchmal den nötigen Einsatz vermissen - da empfiehlt es sich, im Menü die englische Version auszuwählen.

Wer mag, spielt die Kampagne zu zweit im Offline-Koop-Modus. Spielerisch ist dieser gelungen, optisch wegen des Splitscreens und der reduzierten Details aber längst nicht so beeindruckend wie die Soloerfahrung. Hinzu kommen einige Onlineoptionen mit unterschiedlichen Modi, die abseits der knapp zehn Stunden langen Kampagne für zusätzlichen Spielspaß sorgen, allen voran der abwechslungsreiche Warzone-Modus.

 Spieletest Killzone 3: Letzte Schlacht gegen die WeltraumnazisMit der Kunststoffknarre in den Kampf 

eye home zur Startseite
Sev235 20. Mär 2011

Stimmt es gibt keinen Cineastischen Story Shooter wie Killzone Gerade der 2te und...

froschke 10. Feb 2011

genau - wenn einem asiagrinder gefallen dann haben diese das beste PLV ... ... wer will...

razer 09. Feb 2011

killzone 2 zeigte lang vor erscheinen ein angebliches ingame intro, bei dem es sich...

motzerator 09. Feb 2011

Naja manchmal ist eine gute Fortsetzung doch nicht verkehrt. Wenn Gears of War 3 raus...

Mit_linux_wär_d... 09. Feb 2011

Besserer Trailer



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  2. Bertrandt Services GmbH, Herford
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  4. über Hays AG, Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Die Performance war auch schon bei AoE2HD...

    Maximilian154 | 23:04

  2. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    Seizedcheese | 23:02

  3. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Teebecher | 22:59

  4. Re: Gut so

    Seroy | 22:57

  5. Re: Totgeburt ...

    Das... | 22:48


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel