HDTV

ARD plant ab 2012 HD-Kanäle für Phoenix und dritte Programme

Die Vorsitzende der ARD hat in einem Interview bekanntgegeben, dass ihre Senderkette frühestens 2012 neue HDTV-Sender aufschalten will. Phoenix sowie die dritten Programme von BR, NDR, SWR und WDR sind dafür vorgesehen.

Artikel veröffentlicht am ,
HDTV: ARD plant ab 2012 HD-Kanäle für Phoenix und dritte Programme

"Wann weitere ARD-Programme in HD-Qualität folgen werden, hängt eng mit der Beendigung der analogen Satellitenausstrahlung zusammen. Die soll zum 30. April 2012 erfolgen", sagte die ARD-Vorsitzende Monika Piel in einem Interview für die kommende Ausgabe der Zeitschrift Infosat.

Stellenmarkt
  1. Senior .net Entwickler (w/m/d) inhouse
    HanseVision GmbH, Hamburg
  2. IT-Support-Professional
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Erst dann stünden der ARD die Bandbreiten auf den Satelliten zur Verfügung. Die Sendeanstalten nutzen die Satelliten nicht nur für die Ausstrahlung zum Direktempfang, sondern auch als Einspeisesysteme für andere Verbreitungswege wie das Kabelfernsehen.

Bereits seit Ende 2009 gibt es Planungen, die derzeit noch parallele Ausstrahlung vieler Kanäle für analogen und digitalen Empfang über die Astra-Satelliten zu beenden. Dadurch wird viel Bandbreite frei, weil sich statt eines analogen Senders mehrere Digitalkanäle im selben Frequenzbereich übertragen lassen.

Ob mit den neuen Sendern der ARD auch eine Umstellung vom umstrittenen Format 720p50 auf das weiter verbreitete 1080i50 erfolgt, ist bisher nicht bekannt. Die öffentlich-rechtlichen Sender halten bisher an diesem auch vom europäischen Fernsehgremium EBU empfohlenen Format (PDF) fest, haben ihre Produktionspartner aber schon Mitte 2010 angewiesen, neue Sendungen in 1080i zu erstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cartman 09. Feb 2011

Cut! Ich brauch weder die Merkel oder die anderen Hackfressen in HD... Allein der...

M.P. 09. Feb 2011

Hier ein Hintergrundartikel zum Thema: http://www.digitalfernsehen.de/Kopierschutz-bei...

zacov 09. Feb 2011

1080p50 wäre natürlich das Optimum, allerdings muss man bedenken, dass die...

Anonymer Nutzer 09. Feb 2011

dafür kommt jetzt mehr "prügelt die restlichen Synapsen aus der Birne" und American...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /