Abo
  • Services:

The Darkness 2

Action mit vier Armen

Der übersinnlich begabte Mafiaspross Jackie Estacado tritt in dem von Digital Extremes entwickelten The Darkness 2 erneut mit bis zu zwei irdischen Schießprügeln und zwei Dämonengreifern gleichzeitig an.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund zwei Jahre nach dem ersten Teil spielt The Darkness 2, in dem erneut die Hauptfigur Jackie Estacado im Mittelpunkt steht. Der ist inzwischen Chef der örtlichen Mafia, aber er leidet unter merkwürdigen Alpträumen - kein Wunder, dass er es bald mit irdischen und überirdischen Gegnerscharen zu tun bekommt. Die attackiert Jackie mit bis zu zwei konventionellen Waffen gleichzeitig, zudem kann er sie mit seinen beiden Dämonenarmen festhalten, durch die Gegend schleudern oder mit Gegenständen bewerfen. Die Grafik soll betont düster ausfallen und einen ungewöhnlichen Grafikstil verwenden, der wie von Hand gemalt aussieht.

  • The Darkness 2
The Darkness 2

The Darkness 2 soll im Herbst 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Um die Entwicklung kümmert sich im Auftrag von 2K Games diesmal nicht Starbreeze, sondern das kanadische Studio Digital Extremes, das zuletzt den Mehrspielermodus von Bioshock 2 produziert hat und derzeit noch an der PC-Portierung von Homefront arbeitet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€

^Andreas... 09. Feb 2011

Absolut. Eines der besten Spiele, welches ich jemals auf der 360 gespielt habe.

Dikus 09. Feb 2011

Der Screenshot erinnerte stark an L4D2... Rein Optisch zumindest..


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    •  /