Abo
  • Services:

Galaxy Ace mit 3,5-Zoll-Touchscreen

Das Galaxy Gio hat einen TFT-Touchscreen mit einer Bildschirmdiagonalen von 3,2 Zoll und zeigt bei einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln bis zu 16 Millionen Farben. Im Smartphone steckt eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, aber ohne Fotolicht. Das Mobiltelefon misst 111 x 58 x 12,2 mm und wiegt 102 Gramm.

  • Samsung Galaxy Ace
  • Samsung Galaxy Gio
  • Samsung Galaxy Gio
  • Samsung Galaxy Mini
  • Samsung Galaxy Mini
  • Samsung Galaxy Mini
Samsung Galaxy Ace
Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Darmstadt

Das größte Display der drei Neuvorstellungen steckt im Galaxy Ace. Der TFT-Touchscreen hat eine Bildschirmdiagonale von 3,5 Zoll, liefert eine Auflösung von 320 x 480 Pixeln und stellt bis zu 16 Millionen Farben dar. Die 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus hat ein LED-Fotolicht und beherrscht die Funktionen Smile-Shot und Panoramaaufnahme. Bei einem Gewicht von 113 Gramm ist das Mobiltelefon 112 x 60 x 11,5 mm groß.

Sowohl das Galaxy Gio als auch das Galaxy Ace haben einen 800-MHz-Prozessor. Zu den Akkulaufzeiten der beiden Geräte schweigt sich Samsung aus. Es ist nur bekannt, dass in beiden Gräten ein 1.350-mAh-Lithium-Ionen-Akku steckt. Beide Mobiltelefone unterstützen die Swype-Eingabemethode und werden mit Thinkfree Office ausgeliefert. Ob es sich dabei um die Vollversion der Office-Lösung handelt, ist nicht bekannt.

Noch im Februar 2011 will Samsung das Galaxy Mini und das Galaxy Ace auf den Markt bringen. Das Galaxy Mini wird 300 Euro kosten, für das Galaxy Ace werden 400 Euro verlangt. Im März 2011 folgt dann das Galaxy Gio für 330 Euro.

 Galaxy Ace, Gio und Mini: Drei neue Smartphones mit Android 2.2 von Samsung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€

Netspy 09. Feb 2011

Google veröffentlicht auch Alpha- und Beta-Versionen von Andorid. Der Punkt zieht nicht...

Combo 08. Feb 2011

Es hat sich verdient gemacht aber irgendwann ist gut. Ein 2011er Smartphone hat einfach...

irgendwersonst 08. Feb 2011

die Preise für diese Telefone sind zu hoch, die werden höchstwahrscheinlich schnell eine...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    Youtube Music im Test: Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial
    Youtube Music im Test
    Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial

    Play Musik hat Google nicht den erhofften Erfolg gebracht. Nun versucht es der Anbieter mit einer Neuausrichtung und integriert die Inhalte des Musikstreamingdienstes in Youtube. Wir sind beim Ausprobieren von Youtube Music auf sonderbare Beschränkungen gestoßen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Spotify-Konkurrent Youtube Music startet Gratis-Musikstreaming in Deutschland

      •  /