Abo
  • Services:

Personalisierter Spam

Mindfactory überprüft möglichen Datendiebstahl

Mindfactory lässt überprüfen, ob Dritte heimlich Zugang zu Kundendaten erlangen konnten. Auslöser sind Beschwerden vieler Kunden, die mit Spammails belästigt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,
Personalisierter Spam: Mindfactory überprüft möglichen Datendiebstahl

Mindfactory hat Polizei und Staatsanwaltschaft eingeschaltet, um untersuchen zu lassen, ob Fremde unerlaubt Zugriff auf Kundendaten gehabt und diese weiterverkauft haben. "Sollte sich diese Vermutung bewahrheiten, werden wir auf diesen kriminellen Akt mit jeglichen uns zur Verfügung stehenden rechtlichen Mitteln reagieren", teilt der Onlinehändler im eigenen Forum mit. Gleichzeitig wies das Unternehmen den Vorwurf zurück, selbst Adressdaten an Spammer verkauft zu haben.

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Göttingen

Die Spammails gingen auch an eigens für Mindfactory-Mails eingerichtete E-Mail-Adressen und enthielten laut Kundenberichten den vollen Namen des jeweiligen Adressaten. Im Mindfactory-Forum vermuteten einige Kunden bereits einen Datendiebstahl - und zeigten sich entsprechend verärgert.

Seitens Mindfactory heißt es dazu: "Wir entschuldigen uns bei allen unseren Kunden für die bisher entstandenen Unannehmlichkeiten. Wir arbeiten eng mit der Staatsanwaltschaft zusammen, um eine schnelle Lösung zu erwirken."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen

svwfan 09. Feb 2011

Dabei ging es nicht um Mindfactory - betroffen war diesbezüglich ein anderer bekannter...

Martin F. 08. Feb 2011

Zwei Gedanken: 1. Ein Admin müsste es eigentlich am besten wissen 2. Arbeit auslagern an...

trash_acc 08. Feb 2011

Ich möchte auch einen, der gültig ist, bis die Täter gefasst und verklagt wurden... xD

Striker1 08. Feb 2011

Hatte mich in den letzten Tagen über 2-3 Spammails gewundert, die mich nämlich auch mit...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    •  /