Abo
  • IT-Karriere:

Streitfall

Telekom will einheitlichen De-Mail-Domainnamen per Gesetz

Die Konkurrenten Deutsche Telekom und Deutsche Post streiten sich um eine einheitliche De-Mail-Domain. Die Telekom fordert eine Festlegung im De-Mail-Dienste-Gesetz, das derzeit diskutiert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
(Abbildung: Deutscher Bundestag)
(Abbildung: Deutscher Bundestag)

Die Deutsche Telekom will, dass der Konkurrent Deutsche Post per Gesetz gezwungen wird, bei seinem rechtsverbindlichen E-Mail-Dienst ebenfalls den Begriff De-Mail zu verwenden. Heute fand im Innenausschuss des Bundestages eine öffentliche Anhörung zum Thema De-Mail-Dienste-Gesetzentwurf statt. Bei der Telekom und den United-Internet-Marken GMX und Web.de konnten sich Menschen für eine De-Mail-Adresse registrieren, um rechtsverbindliche elektronische Nachrichten, einen Identifizierungsdienst und eine gesicherte Onlinedokumentenablage nutzen zu können. Das konkurrierende rechtsverbindliche Produkt der Post ist der E-Postbrief. Beide Dienste sind kostenpflichtig.

Stellenmarkt
  1. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters (Westerwald)
  2. BWI GmbH, Bonn

Die einheitliche Domain mit dem Wortbestandteil De-Mail sei von Projektbeginn an ein wesentliches Sicherheits- und Erkennungsmerkmal der De-Mail gewesen, sagte Gert Metternich, Projektleiter für De-Mail bei der Telekom. Fiele dies im De-Mail-Dienste-Gesetz weg, könne jeder Anbieter seine Adressen frei gestalten. Die Menschen wären dann mit einer Vielfalt von rechtsverbindlichen Adressen konfrontiert, sagte Metternich.

Die Post habe ein Interesse an einer uneinheitlichen Domainregelung, war aus Branchenkreisen zu erfahren. Der Logistikkonzern versuche sein bisheriges Briefmonopol mit dem E-Postbrief auf die elektronische Welt zu übertragen. Gerade Mittelständler würden den Provider für rechtsverbindliche E-Mails nicht wechseln können, weil ohne einheitliche De-Mail-Domain damit ein kompletter Namenswechsel verbunden sei.

Auch der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) forderte eine "verbindliche einheitliche Kennzeichnung der De-Mail-Adressen". Die E-Mail-Adressen akkreditierter Diensteanbieter müssten sich eindeutig von denen nichtakkreditierter Diensteanbieter unterscheiden lassen, heißt es bei den Verbraucherschützern.

Deutsche-Post-Sprecher Uwe Bensien hält die Bezeichnung De-Mail in der "Mailadresse nicht für erforderlich. Das sollte den Unternehmen selbst überlassen sein", sagte Bensien Golem.de. Adressen und Kontonummern von Unternehmen würden sich ohnehin ständig ändern, ohne dass dies ein Problem darstelle.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 3,99€

GodsBoss 09. Feb 2011

Ob das alles so einfach wäre, wage ich zu bezweifeln. Verfassungsrichter haben eine...

Ferrum 08. Feb 2011

Man hat als Ahnungloser aber auch wenig andere Optionen um bestätigt zu werden, als...

Youssarian 08. Feb 2011

Nö. Werden sie nicht.


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

    •  /