Abo
  • Services:

Flipout und Charm

Zwei Motorola-Smartphones bleiben auf Android 2.1 sitzen

Für die beiden Android-Smartphones Flipout und Charm wird Motorola kein Upgrade auf Android 2.2 oder gar Android 2.3 anbieten. Besitzer der beiden Geräte müssen sich dauerhaft mit Android 2.1 begnügen.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola Flipout
Motorola Flipout

Erst im Sommer 2010 kam das Flipout mit Android 2.1 auf den deutschen Markt und nun steht fest, dass das Smartphone kein Upgrade auf eine neuere Android-Version von Motorola erhalten wird. Damit schließt Motorola Käufer eines aktuellen Android-Smartphones ein weiteres Mal von der weiteren Entwicklung im Android-Segment aus. Zuletzt war im November 2010 bekanntgeworden, dass auf dem Milestone XT720 ebenfalls dauerhaft Android 2.1 läuft. Zu diesem Zeitpunkt war das Milestone XT720 noch kein halbes Jahr auf dem Markt.

Auch für das Charm ist keine neue Android-Version geplant, wie ein Motorola-Support-Dokument enthüllt. Auch auf diesem Modell läuft noch Android 2.1. In Deutschland wird das Charm von Motorola bislang nicht aktiv vermarktet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. 263,99€

Charles Marlow 07. Feb 2011

Ahnungs-los. Die Community hat zwischenzeitlich oft mehr Ahnung als die Hersteller. Und...

zuvielinternet 07. Feb 2011

Langsam wird ein Schuh draus. Dennoch bin ich weiterhin skeptisch: Man könnte sich schon...

Dadie 07. Feb 2011

Die Motorola-Smartphones respektive die Android Versionen 1.5 , 1.6 , 2.0 , 2.1 als auch...

sukram 07. Feb 2011

Weil die Geräte (Defy z.B.) wirklich gut sind... ich versteh ehrlichgesagt auch nicht was...

Serocool 07. Feb 2011

Google hätte von Anfang an dafür sorgen müssen das die Gerätehersteller nicht ihr eigenes...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /