• IT-Karriere:
  • Services:

Tencent

350 Millionen US-Dollar für League of Legends

Einige ehemalige Entwickler von Blizzard arbeiten bei Riot Games, dem Entwicklerteam des auf Defense of the Ancients basierenden Onlinespiels League of Legends. Ab sofort gehört das Studio mehrheitlich zur chinesischen Tencent Holding.

Artikel veröffentlicht am ,
Tencent: 350 Millionen US-Dollar für League of Legends

Der chinesische Internetkonzern Tencent Holding sichert sich eine Mehrheit beim Entwicklerstudio Riot Games und bezahlt dafür laut dem Wirtschaftsdienst Bloomberg über 350 Millionen US-Dollar. Bei Riot Games im kalifornischen Culver City ist unter Mitwirkung einer ganzen Reihe von ehemaligen Blizzard-Entwicklern das Onlinespiel League of Legends entstanden, das im Oktober 2009 offiziell an den Start gegangen ist.

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

League of Legends basiert lose auf Defense of the Ancients, einer Mod für Warcraft 3. Das MMOG wird auch in Deutschland von Riot Games selbst betrieben und vermarktet. Das Unternehmen soll trotz der Übernahme weiterhin eigenständig agieren.

Die Tencent Holding stammt aus Shenzen und ist eines der größten chinesischen Onlineunternehmen. Es ist unter anderem in den Geschäftsfeldern Instant Messaging, Onlinespiele und Onlinewerbung aktiv.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. 14,99€
  3. 15,00€
  4. 9,49€

SzSch 07. Feb 2011

Mit den Patches habe ich bisher keinerlei Probleme gehabt, spiele LoL regelmässig seit...

SzSch 07. Feb 2011

/// Unfassbar. Es wurden noch mehr -total- gleiche Dinge entdeckt die nur andere Namen...


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /