Abo
  • IT-Karriere:

3D im Web

Finaler Entwurf für WebGL 1.0

Die Khronos Group hat einen letzten Entwurf für WebGL veröffentlicht. Der 3D-Standard soll hardwarebeschleunigte 3D-Grafik im Browser ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

WebGL 1.0 ist fast fertig. Die Spezifikation des 3D-Standards fürs Web liegt als Final Draft vor. Das bedeutet: Mit großen Änderungen ist nicht mehr zu rechnen. Dennoch kann die Spezifikation jederzeit noch geändert werden.

Stellenmarkt
  1. Schneider Intercom GmbH, München
  2. Hays AG, Nürnberg

Basierend auf OpenGL ES 2.0 stellt WebGL ein plattformübergreifendes API bereit, um 3D-Grafik im Browser zu ermöglichen. Zur Darstellung wird das in HTML5 spezifizierte Canvas-Element genutzt.

Chrome 9 unterstützt WebGL bereits und der kommende Firefox 4 wird ebenfalls mit WebGL umgehen können. In aktuellen Entwicklerversionen von Webkit ist WebGL seit geraumer Zeit freigeschaltet. Unter den großen Browserherstellern macht bislang lediglich Microsoft keine Anstalten, WebGL künftig zu unterstützen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)
  2. 149,00€
  3. 129,00€
  4. (u. a. Mario Kart 8 Deluxe, New Super Mario Bros. U Deluxe)

iErlos 11. Feb 2011

Dito

Rabauke 07. Feb 2011

about:flags in die Adresszeile tippen und nachprüfen ob 3d-Beschleunigung aktiviert ist.


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
    Passwort-Richtlinien
    Schlechte Passwörter vermeiden

    Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
    Von Hanno Böck

    1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
    2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

      •  /