Abo
  • Services:

DSLR

Canon EOS 600D mit Klappdisplay

18 Megapixel sowie ein dreh- und schwenkbares Display kennzeichnen Canons neue digitale Spiegelreflexkamera für Hobbyfotografen, die Canon EOS 600D.

Artikel veröffentlicht am ,
DSLR: Canon EOS 600D mit Klappdisplay

Canons neue DSLR verfügt über einen CMOS-Sensor im APC-C-Format mit einer Auflösung von 18 Megapixeln, dem der Bildprozessor Digic-4 zur Seite steht, der Aufnahmen mit 14-Bit-Farbtiefe unterstützt. Laut Canon soll sich die neue 600D in Situationen mit schwachem Licht hervortun: Die Lichtempfindlichkeit lässt sich zwischen ISO 100 und ISO 12.800 einstellen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Deloitte, Düsseldorf, München

Reihenaufnahmen macht die EOS 600D mit 3,7 Bildern pro Sekunde. Die Scharfstellung übernimmt der Weitbereich-Autofokus mit neun AF-Messfeldern; das zentrale AF-Messfeld verfügt über einen besonders lichtempfindlichen Kreuzsensor. Das Belichtungsmesssystem iFCL wurde von der EOS 7D übernommen, die im semiprofessionellen Bereich anzusiedeln ist. Ein Dual-Layer-Sensor misst Schärfe, Farbe und Helligkeit über 63 Zonen und übernimmt die korrekte Belichtung der Aufnahme auch bei schwierigen Lichtverhältnissen, verspricht Canon.

  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
  • Canon EOS 600D
Canon EOS 600D

Auch Videos in voller HD-Auflösung von 1080p lassen sich mit der 600D machen. Der Wechsel zwischen Foto- und Moviemodus erfolgt über das Moduswählrad. Für Motive in weiter Ferne gibt es die neue Funktion "Movie Digital Zoom", die das volle HD-Bild in der Sensormitte zwischen 3- und 10fach vergrößert. Sogenannte Videoschnappschüsse von zwei, vier oder acht Sekunden Länge werden in einem Video-Schnappschuss-Album gespeichert und können zu einem Video kombiniert und auf Wunsch mit Musik versehen werden. Zur Ausgabe verfügt die EOS 600D über eine HDMI-Schnittstelle.

Der neue vollautomatische Modus "Scene Intelligent Auto" soll für mühelose Aufnahmen sorgen: Dazu wird das Motiv analysiert und automatisch die optimalen Einstellungen gewählt. Ähnliches gilt auch für den neuen Bildstil "Auto", der automatisch Feineinstellungen von Farbe, Kontrast und Nachschärfung vornimmt.

Zudem unterstützt die Kamera Kreativeffekte bereits. Mit Basic+ lässt sich die Atmosphäre im Motiv ändern; zur Auswahl gibt es acht Optionen, zum Beispiel "Warm", "Kühl" oder "Intensiv".

Das 3-Zoll-Display (7,7 Zentimeter) mit rund 1,04 Millionen Pixeln Auflösung und einem Seitenverhältnis von 3:2 ist dreh- und schwenkbar. Eine schmutzabweisende Fluorbeschichtung und drei reflexionsmindernde Vergütungen sollen für gute Lesbarkeit sorgen.

Die Kamera wird im Paket mit dem neuen Objektiv EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS II geliefert, das das EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS in Canons Objektivportfolio ersetzt.

Die Canon EOS 600D soll ab April im Paket mit dem EF-S 18-55 mm IS II für 849 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1745,00€
  2. 64,89€
  3. 3,74€
  4. 179,00€

burzum 08. Feb 2011

Kann ich verstehen. Unabhängig davon bin ich nicht bereit Mondpreise für so ein Modul zu...

Rapmaster 3000 08. Feb 2011

Ja aber gerade diese Vorteile ermöglichen doch erst die besseren Fotos. Z.B. bei...

Niemand110 07. Feb 2011

Vor allem war das 50 1,8 "I" teurer als das II, von daher ist es doch gerechtfertigt...

Rapmaster 3000 07. Feb 2011

Früher tat sich auch nix hardwaretechnisch, da war eben eher der Film wichtig. Bei...


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
    Display-Technik
    So funktionieren Micro-LEDs

    Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
    Von Mike Wobker

    1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

      •  /