Abo
  • Services:

PDF-Viewer

Sumatra 1.3 mit verbesserter Kopierfunktion

Der schlanke PDF-Viewer Sumatra ist in der Version 1.3 für die Windows-Plattform erschienen. Zu den Neuerungen gehören eine verbesserte Kopierfunktion, ein neuer Scrollmodus sowie neue Tastenkürzel.

Artikel veröffentlicht am ,
PDF-Viewer: Sumatra 1.3 mit verbesserter Kopierfunktion

Sumatra ist ein kostenloser und minimalistischer PDF-Betrachter für Windows, der in der neuen Version 1.3 beim Kopieren von Text nun genauso funktioniert wie der Adobe Reader und die meisten Browser. Nach dem Markieren des Textes mit der Maus kann dieser in die Zwischenablage kopiert werden.

  • Sumatra PDF 1.3
Sumatra PDF 1.3
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Außerdem können längere Seiten nun mit der linken Maustaste bei gedrückter Umschalttate gescrollt werden. Wird stattdessen die Steuerungstaste gedrückt, lassen sich Bilder umranden und kopieren.

Die Zoomfunktion reicht nun bis 6.400 Prozent und soll keine Abstürze mehr provozieren. Über die Werkzeugleiste kann das geöffnete PDF-Dokument nun automatisch auf Seitenbreite oder in einer Gesamtansicht dargestellt werden.

Der Entwickler hat außerdem Speicher- und Sicherheitsprobleme beseitigt. Die Anzeigegeschwindigkeit soll durch den Einsatz der Bibliotheken Libjpeg-turbo, Openjpeg 1.4 und Freetype 2.4.4 erhöht worden sein.

Sumatra PDF 1.3 steht für die Windows-Plattform unter anderem in deutscher Sprache kostenlos als Download zur Verfügung. Der Quellcode des Programms befindet sich bei Google Code.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

DerAmboss 07. Feb 2011

Mir geht es exakt so wie dir... aber vielleicht kommt das ja noch :)

Raketen... 07. Feb 2011

Hatte den eine zeitlang als Adobe-Reader-Ersatz. Aber seit ich eine SSD als Systemplatte...

blood32 07. Feb 2011

das Interface beschränkt sich auf das notwendige die Entwicklung folgt den...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    •  /