Abo
  • Services:

Nasdaq

Unbekannte dringen in Computer der New Yorker Börse ein

US-Ermittler untersuchen den Einbruch in die Computersysteme der US-Börse Nasdaq. Was die Eindringlinge wollten, ist nicht klar. Zugriff auf die Handelsplattform hatten sie indes nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Nasdaq: Unbekannte dringen in Computer der New Yorker Börse ein

Unbekannte haben sich im vergangenen Jahr Zugang zu den Computern des US-Unternehmens Nasdaq OMX verschafft, das die New Yorker Börse Nasdaq betreibt. Die US-Bundespolizei Federal Bureau of Investigation (FBI) und der Geheimdienst Secret Service ermittelten in diesem Fall, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eingeweihte Quellen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Die Täter seien wiederholt in die Nasdaq-Computer eingedrungen. Derzeit ist noch nicht klar, welche Systeme das waren. Allerdings hatten sie keinen Zugriff auf die Systeme, über die der Aktienhandel abgewickelt wird. Wie es scheint, haben sich die Eindringlinge bislang nur umgesehen und keinen Schaden angerichtet.

Die Ermittler versuchen derzeit herauszufinden, wer die Eindringlinge sind und welche Motive sie hatten. Sie ziehen den Versuch, sich finanzielle Vorteile zu verschaffen, den Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen sowie den Versuch, die nationale Sicherheit der USA durch einen Eingriff in den Börsenhandel zu untergraben, in Betracht.

Der Nasdaq-Einbruch dürfte die Diskussion um die Sicherheit von kritischen Infrastrukturen in den USA weiter anheizen. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Eindringlinge Zugang zu wichtigen Versorgungssystemen verschaffen: So fanden 2009 Computerspezialisten der US-Regierung Sabotagesoftware in den Systemen bei US-Energieversorgern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  4. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...

elgooG 06. Feb 2011

Schon seltsam, gerade wo solche Geschichten auch mal in den öffentlichen Medien nicht nur...

moppi 06. Feb 2011

und danach die show "die 10 schönsten stop schilder im kreis Offenbach" auf RTL ... mit...

CptGlitter 05. Feb 2011

Raubmörderkopierer, die gestern die Iphones und PS3s gehackt haben, machen heute mit der...


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    •  /