Abo
  • Services:

Multitouch oder auch nicht

Die beiden beigelegten Bildbetrachter bieten auch nicht die gleichen Multitouch-Funktionen: Der 4tiitoo-Picture-Viewer startet nur, wenn Bilder über den Dateimanager geöffnet werden. Dort ist die Multitouch-Funktion am weitesten ausgereift; die angezeigten Bilder können sogar rotiert werden. Ruft man den Bildbetrachter von der Benutzeroberfläche oder dem USB-Tab aus auf, startet die Anwendung 4tiitoo-Media-Gallery, die zwar Multitouch beherrscht - nicht aber die Rotation.

Stellenmarkt
  1. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland
  2. Dataport, Hamburg

Im Browser kann per Multitouch in Webseiten gezoomt werden, allerdings rendert der Browser die Schriften zögerlich, oft erst, nachdem das Vergrößern beendet ist. Immerhin sieht die Schrift in der neuen Auflösung ordentlich aus und der Browser reagiert flink auf die Eingaben. Das Gleiche gilt auch für die Anwendung Bing Maps, hier verpixelt bei hohen Auflösungen lediglich das gebotene Kartenmaterial.

Aktualisierte Benutzeroberfläche

An der Handhabung der Benutzeroberfläche haben die 4tiitoo-Entwickler offensichtlich gearbeitet: Die Schaltflächen der E-Mail-, Kalender- und Adressbuchanwendungen wurden ebenso vergrößert wie die der beigelegten Bürosoftware Openoffice.org. Damit wirkt die Oberfläche konsistenter als zuvor. Die Gtk-basierten Dialogfenster hingegen sehen etwas altbacken aus.

In der aktuellen Version von WeTabOS ist die Rotation um 180 Grad so beschleunigt worden, dass sich der Bildschirminhalt weitgehend ohne Flackern dreht. Bei einer Rotation um 90 Grad hingegen, die beispielsweise mit dem geöffneten Browser möglich ist, flackert der Bildschirm jedoch nach wie vor recht heftig.

Im Vergleich zur neuen Honeycomb- oder iOS-Oberfläche wirkt das WeTabOS oft wie ein Sammelsurium von Anwendungen, das teilweise an die Linux-Benutzeroberflächen von früher erinnert. Das dürfte auch dem Last-Minute-Wechsel von Debian/Ubuntu auf das noch nicht ganz marktreife Meego geschuldet sein.

 WeTab Revisited: Nach Updates ein wenig BesserungBessere Hardwareunterstützung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 93,85€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...
  3. (u. a. Resident Evil 7 biohazard für 14,99€, Dungeons 3 für 13,99€, Tom Clancy's Ghost Recon...
  4. (u. a. PSN Card 50 Euro für 43,99€)

rekodo 15. Mai 2011

Moinsen, will auch mal meinen Senf dazu geben. Ich selber bin faszinierter Apple User...

DasVerderben 08. Feb 2011

Das stimmt allerdings. In der Medizin z.B. werden iPods und iPads schon erstaunlich oft...

DasVerderben 08. Feb 2011

Ist doch völlig logisch und nachvollziehbar. eBooks sind auf dem WeTab ja schließlich...

Anonymer Nutzer 08. Feb 2011

vom Autor sich überhaupt damit auseinander zusetzen und dann auch noch in aller Ruhe und...

Peter Glaser 08. Feb 2011

Der ist stets hier zu finden unter seinem Mädchennamen Peter Glaser :D


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /