Abo
  • Services:

Download

Steam schafft angeblich fast eine Milliarde US-Dollar Umsatz

Über 180 PC-Spiele haben auf Steam mehr als eine Million US-Dollar Umsatz erzielt - sagt zumindest ein amerikanisches Marktforschungsunternehmen, das sich mit der verschwiegenen Spieldownloadbranche beschäftigt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Download: Steam schafft angeblich fast eine Milliarde US-Dollar Umsatz

Konkrete Zahlen über die bei Steam generierten Umsätze hat Valve bislang nicht genannt - genauso wenig wie einer der Konkurrenten im Geschäftsfeld "Spieledownloads". Jetzt hat sich das amerikanische Marktforschungsunternehmen Forecasting and Analyzing Digital Entertainment (Fade) mit der Branche beschäftigt. Ergebnis: Die Umsätze von Steam sollen im Jahr 2010 spürbar gestiegen sein und einen Wert von rund 970 Millionen US-Dollar erreicht haben. Der mit Abstand wichtigste Monat soll - wie im klassischen Einzelhandel - der Dezember gewesen sein, in dem rund 213 Millionen US-Dollar umgesetzt worden sein sollen.

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Angeblich haben über 180 Titel eigenständig die Millionen-Umsatz-Marke überschritten. Das mit Abstand erfolgreichste Spiel soll der Egoshooter Call of Duty: Black Ops gewesen sein, der laut Fade bei einem Absatz von rund 1,6 Millionen Exemplaren für Umsätze in Höhe von 98,2 Millionen US-Dollar gesorgt hat. Abgeschlagen auf Platz 2 soll Call of Duty: Modern Warfare 2 mit 39,4 Million US-Dollar gelandet sein, Platz 3 soll an Left 4 Dead 2 von Valve mit 36 Millionen US-Dollar gegangen sein.

Die Spielepublisher erhalten rund 70 Prozent von den mit ihren Werken generierten Umsätzen, die restlichen 30 Prozent gehen an Valve - was dem Unternehmen Einnahmen in Höhe von rund 291 Millionen US-Dollar beschert haben soll. Die Marktforscher von Fade nennen keine Details, wie die genannten Daten erhoben wurden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

razer 09. Feb 2011

naja.. valve und steam is nichmehr so viel um.. :) spiele (episode 3 -_-) kommen ja eh...

Hassan 07. Feb 2011

Gar nicht wahr. Ich gehe lieber Raus als mit einer Nerd-Gruppe sonderbare Dinge zu machen.

samy 07. Feb 2011

Hat sich für die gelohnt...

Goox 05. Feb 2011

ja, latürnich *g* oder vielleicht doch eher erzielt?

sssssssssssssss... 04. Feb 2011

ich denke, bei so science-fiction oder fantasy settings, gibts immer möglichkeiten den...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

    •  /