Abo
  • Services:

Vorankündigung

Erstes Sicherheitsupdate für den Adobe Reader X kommt

In einigen Tagen soll es das erste Sicherheitsupdate für den neuen Adobe Reader X und Acrobat X geben. Es soll als kritisch eingestufte Sicherheitslücken schließen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vorankündigung: Erstes Sicherheitsupdate für den Adobe Reader X kommt

Adobe will am 8. Februar 2011 mehrere Sicherheitsupdates für die PDF-Produkte der Firma veröffentlichen. In seiner Ankündigung nennt Adobe allerdings nur wenige Details.

Stellenmarkt
  1. Hochland Natec GmbH, Heimenkirch
  2. Bosch Gruppe, Berlin-Charlottenburg

Kritische Sicherheitslücken soll es im Adobe Reader X und Acrobat X geben. Das gilt sowohl für die Windows-Version als auch die Mac-Version. Auch die 9er Versionen haben kritische Lücken. Betroffen sind hier Windows, Mac OS X und die Unix-Version.

Für die Unix-Version macht Adobe allerdings eine Ausnahme. Wer diese Version benutzt, muss fast drei Wochen länger warten, bis die kritische Lücke geschlossen wird. Erst für den 28. Februar plant Adobe den Patch.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (verbleibt danach dauerhaft im Account)
  2. 69,95€
  3. (-50%) 29,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

Diablo 07. Feb 2011

für Linux gibts Alternativen wie Sand am Meer, nur unter Windows leider nicht. Zumindest...

Fincut 06. Feb 2011

Gibt's irgendwo mehr Infos zu dem Thema?

likely 04. Feb 2011

Wurde der Wechseldatenträger BUG auch entfernt? Also wenn ein Profil auf einem...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

NUC7 (June Canyon) im Test: Intels Atom-Mini ist großartig
NUC7 (June Canyon) im Test
Intels Atom-Mini ist großartig

Der aktuelle NUC7 alias June Canyon ist einer der bisher besten Mini-PCs von Intel: Er hat genügend Leistung für alltägliche Aufgaben sowie Video-Inhalte, bleibt schön leise und kostet überdies deutlich weniger als 200 Euro.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Bean Canyon und Crimson Canyon Intels NUCs haben 10-nm-Chip und AMD-Grafik
  2. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  3. NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    •  /