Erstkontakt

Am 23. Februar 2011 spielt der Deutsche Bundestag

Ende Februar 2011 findet die erste LAN-Party im Deutschen Bundestag statt. Neben medienpädagogischen Vorträgen gibt es auch Multiplayermatches, in denen Abgeordnete gegeneinander antreten können.

Artikel veröffentlicht am ,
Erstkontakt: Am 23. Februar 2011 spielt der Deutsche Bundestag

Für die Abgeordneten des Deutschen Bundestages findet am 23. Februar 2011 eine Politiker-LAN auf der Fraktionsebene des Reichstags in Berlin statt. Ziel der Veranstaltung, die im Sommer 2010 angekündigt wurde, ist die Sensibilisierung der Politiker für das Medium Computerspiele sowie der politische Diskurs unter kulturellen und medienpädagogischen Gesichtspunkten. Die Abgeordneten sollen an etwa 30 Spielstationen einen Einblick in alle wichtigen Genres der interaktiven Unterhaltungssoftware erhalten. Dazu stehen auch Titel bereit, in denen die Fraktionsmitglieder und -mitarbeiter gegeneinander antreten können, und zwar in den Genres Denkspiele, Rennspiele, Bewegungs- und Sportspiele sowie Egoshooter.

Zusätzlich findet ein medienpädagogisches Vortragsprogramm statt, das von der Bundeszentrale für politische Bildung, der Professur für Medienpädagogik der Universität Leipzig und von Spielraum, dem Institut zur Förderung von Medienkompetenz an der FH Köln, ausgerichtet wird. Die Informationsveranstaltung ist eine Initiative der Bundestagsabgeordneten Dorothee Bär (CSU), Jimmy Schulz (FDP) und Manuel Höferlin (FDP), unterstützt vom Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) e. V. und der Electronic Sports League.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


illuminant777 06. Feb 2011

Oh stellt euch nicht so an jeder weiß was gemeint ist ~.~

Woodycorn 05. Feb 2011

lol, ohje, das wäre natürlich nich so das passende Spielchen :D ... ich muss erstmal Teil...

Woodycorn 05. Feb 2011

Ja, das hatte ich letztens mal in der TV-Serie "Law & Order" gesehen... da gabs solch...

goldgelbesaggro... 04. Feb 2011

So gut wie jeder hat mit seinem eigenen Haushalt zu kämpfen, nur während sich die Bürger...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Huawei: Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein
    Huawei
    Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein

    All-in-One braucht weniger Energie und Platz. Telefónica setzt die Blade AAU & Dual Band FDD 8T8R in München ein.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Age of Empires 4: Radeon-Grafiktreiber steigert Performance um 45 Prozent
    Age of Empires 4
    Radeon-Grafiktreiber steigert Performance um 45 Prozent

    Wundertreiber gibt es nicht - wohl aber behobene Fehler: Mit der Radeon Software 21.10.3 läuft Age of Empires 4 drastisch schneller.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /