Abo
  • Services:

Microsofts Patchday

Zwei kritische Lücken und zwölf Patches

Der monatliche Patchday von Microsoft steht wieder bevor, und diesmal sollte ihn niemand verpassen. Je eine kritische Lücke in Windows, eine im Internet Explorer und eine weniger heikle im IIS werden geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows-Logo
Windows-Logo

Am 8. Februar 2011, dem regulären Patchday von Microsoft am zweiten Dienstag des Monats, will das Unternehmen unter anderem die seit Ende Dezember 2010 bekannte Lücke bei CSS im Internet Explorer schließen. Microsoft hatte diesen Fehler schon zuvor als kritisch bezeichnet, weil damit Code auf dem Rechner ausgeführt werden kann.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Hoyer GmbH Internationale Fachspedition, Hamburg

Alle Windows-Versionen ab XP, aber nicht Windows 7 und 2008 R2, sind von einem auch als "Thumbnail Bug" bekannten Problem betroffen, das Microsoft mit einem Patch ebenfalls lösen will. Wie das Unternehmen nun erklärte, steckt der Fehler in der Windows Graphics Rendering Engine. Über präparierte Grafiken können damit Programme eingeschleust werden.

Neun weitere Lücken stuft Microsoft als nicht so schwerwiegend ein, sie werden am nächsten Patchday geschlossen und betreffen Windows, Internet Explorer, Office, Visual Studio und den IIS. Bei Letzterem gibt es ein Problem mit den FTP-Funktionen der Versionen 7.0 und 7.5, wie Microsoft in seiner Ankündigung der Patches schreibt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
    BMW i3s im Test
    Teure Rennpappe à la Karbonara

    Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
    Ein Praxistest von Friedhelm Greis

    1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
    2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
    3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /