Abo
  • Services:

Opensource-DVD

Libreoffice gesellt sich zu Openoffice.org

Die 22. Ausgabe der Opensource-DVD enthält neben Openoffice.org 3.3.0 auch Libreoffice mit der identischen Versionsnummer. Insgesamt wurden elf neue Programme in die Sammlung aufgenommen und nur eines entfernt.

Artikel veröffentlicht am ,
Opensource-DVD: Libreoffice gesellt sich zu Openoffice.org

Die aktuelle Version 22.0 der Softwaresammlung Opensource-DVD enthält insgesamt 449 Anwendungen und Spiele. Der Bürosuite Openoffice.org in der aktuellen Version 3.3.0 hat das Opensource-DVD-Team auch den Fork Libreoffice in der Version 3.3.0 beigelegt. Der Aufgabenplaner Wunderlist 1.1.1 hat es ebenfalls in die Softwaresammlung geschafft.

  • Der HTML-Editor Bluegriffon
  • Das Systray-Applet Corner-Bin
  • Der Bildbetrachter Embalon
  • Der Nachrichten-Ticker News
  • Der Streamripper Streamwriter
  • Der Dokumentenbetrachter Evince
  • Der Aufgabenplaner Wunderlist
Der HTML-Editor Bluegriffon
Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Paulinenpflege Winnenden, Winnenden

Der HTML-Editor NVU wurde entfernt und durch die Anwendung Blueriffon ersetzt, die in Version 0.8 beiliegt. Der WYSIWYG-Editor basiert auf der aktuellen Version der Gecko-Engine. Damit können Webseiten mit HTML5 sowie CSS3 erstellt werden. Darüber hinaus liegt der Dokumentenbetrachter Evince in der Version 2.30.3 bei. Evince eignet sich auch zum Öffnen von PDF-Dateien.

Embalonview 0.9.13.0 zeigt zahlreiche Bildformate an, darunter auch PSD-Dateien. Zusätzlich kann der Bildbetrachter auch Bilder öffnen, die sich in Zip- oder RAR-Archiven befinden. Mit Latexdraw 2.0.8 können Zeichnungen und später in diversen Bildformaten abgespeichert werden, darunter im BMP-, JPG- oder EPS-Format. Zusätzlich speichert Latexdraw auch als PDF-Datei ab.

Über Streamwriter 1.4.0.1 können Sendungen von Internetradios im MP3-Format aufgezeichnet werden, während Silenteye 0.4.0 Texte in Audio- ober Bilddateien verbirgt, damit sie unentdeckt beim Empfänger ankommen.

Insgesamt hat das Opensource-DVD-Team 54 Programme auf dem Datenträger aktualisiert, darunter auch zahlreiche Spiele. Die Sammlung von freien Programmen für Windows, Mac OS X und Linux steht als DVD-Image zum Download zur Verfügung. Neben einer Programmversion gibt es auch eine Variante mit 111 Spielen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

Anonymer Nutzer 08. Feb 2011

Hier setzt Ubuntu dass was sie jetzt schon bei der Netbook-Version haben auch auf die...

Himmerlarschund... 03. Feb 2011

Und unfertige Software gehört aber auf ein vorzeigeobjekt der oss-szene? So kann das ja...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /